6,5 km Rodelspaß am Breitenberg in Pfronten 056_Rodeln_Familie_Winter_Pfronten_Hochalp.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Rodeln im Allgäu rund um Pfronten

Das Gesicht mit Schnee überzuckert, Eisklümpchen in den Haaren und vor Aufregung rot glühende Wangen – Rodeln im Allgäu ist ein echter Spaß.

Rodel-Spaß auf der längsten Natur-Rodelbahn im Allgäu: Mit der Breitenbergbahn und einer kurzen Fahrt mit dem Vierer-Sessellift erobern kleine und große Schlitten-Fans den Breitenberg. Wer möchte, kann bereits kurz nach dem Liftausstieg mit Tempo talwärts rodeln. Aber bevor es auf Kufen bergab geht, laden die Hochalp Hütte und das Berghaus Allgäu auf ihre Sonnenterrassen ein. Den Besuchern bietet sich hier auf 1.677m ein spektakulärer Weitblick in das Pfrontener Tal und darüber hinaus.

Wer eine noch längere Schlittenfahrt genießen möchte, kann noch einen Aufstieg zum Gipfel des Breitenbergs dranhängen. Nach einer halbstündigen Winterwanderung erreichen die Rodler die Ostlerhütte. Als Belohnung wartet ein Rundblick (zur HD-Webcam) auf die umliegenden Gipfel der Allgäuer und Tiroler Alpen und eine deftige Brotzeit. Frisch gestärkt heißt es Start frei für die gigantische 6,5 Kilometer lange Rodel-Abfahrt - die längste Naturrodelbahn im Allgäu. Ein berauschender Genuss der ganz besonderen Art. Zurück im Tal bringt ein Bus die Rodler dann samt Schlitten wieder zur Talstation der Breitenbergbahn zurück.

Neben der Rodelbahn am Breitenberg gibt es zwei weitere Naturrodelbahnen in Pfronten: Am Edelsberg startet von der Hündeleskopfhütte eine 2 Kilometer lange Rodelpartie und ab der Kappeler Alm eine Rodelbahn mit 5 Kilometern Länge. Vor der Rodel-Gaudi am Edelsberg liegt eine abwechslungsreiche Winterwanderung mit Hütteneinkehr. Ein Rodelhang für Kinder liegt direkt am Skizentrum Pfronten-Steinach und an den Sonnenliften in Pfronten-Röfleuten

Rodelbus: Informationen für Rodler auf der Naturrodelbahn am Breitenberg

Nach der bis zu 6,5 km langen Rodelgaudi vom Breitenberg ins Tal bringt ein Busshuttle die Rodler samt Schlitten zurück zum Ausgangspunkt. Der kostenfreie Busshuttle fährt zwischen der Talstation der Breitenbergbahn (Haltestelle „Steinach-Breitenberg/Bahnhof“) und dem Ende der Rodelbahn vom Breitenberg (Haltestelle „Grenze/ehem. Zollhaus“) mit Zwischenhalten an den Haltestellen „Steinach-Feuerwehrhaus“, „Kienbergstr./Achtalstr.“ und „Fallmühle“. Bitte beachten: der Rodelbus verkehrt nur bei Rodelbetrieb 7x täglich ab „Grenze/ehem. Zollhaus“ um 11:30/12:30/14:30/15:00/15:30/16:00/16:30 Uhr (Ferien, Sa, So, Feiertage zusätzlich 13:30 Uhr). Ob der Rodelbus fährt und die Rodelstrecken geöffnet sind kann dem tagesaktuellen Wintersportbericht entnommen werden.

Alle Informationen zu den aktuellen Bedingungen im Wintersportgebiet Pfronten finden Sie in unserem täglich aktualisierten Wintersportbericht.

Rodelbahnen in Pfronten im Allgäu

Naturrodelbahn Edelsberg - Hündeleskopfhütte und Kappeler Alp
Rodeln mittel
4,6 km 2h 0´ 453 m 32 m
Bei dieser Rodeltour kommt jeder voll auf seine Kosten.  
Details
Naturrodelbahn Ostler - Forstweg - Breitenberg
Rodeln mittel
7,1 km 30´ 20 m 817 m
Sie fahren bequem mit der Breitenbergbahn und dem 4er Sessellift Hochalpe auf 1677 m. Einen kleinen Einkehrschwung kann man auch noch mit einplanen,...
Details
Rodelbahn Skizentrum Pfronten-Steinach
Rodeln leicht
221 m 26 m 0 m
Ein toller Rodelausflug mit der ganzen Familie wartet auf Sie!  
Details
Rodelbahn Sonnenlifte Pfronten Röfleuten
Rodeln leicht
191 m 56 m 0 m
An den Sonnenliften in Pfronten Röfleuten ist Rodelspaß garantiert.  
Details
In Pfronten hat Rodeln Tradition

In Pfronten im Allgäu hat das Rodeln Tradition. Auf großen hölzernen Schlitten, Schalengge genannt, wurde Früher Holz und Heu von den Bergen ins Tal transportiert. Im Ortsteil Pfronten-Kappel wurde diese Tradition beim Pfrontener Schalenggen-Rennen in die Moderne überführt. Immer am Faschingssamstag stürzen sich mehrere hundert Teilnehmer auf den alten Hörnerschlitten eine 1.000 Meter lange Piste rasant ins Tal. Bei dieser wilden Rodel-Fahrt kommt es zu halsbrecherischen Szenen und einer Vielzahl von Stürzen. Dieses größte Allgäuer Schlittenrennen bietet spannende Wettkämpe und viel Gaudi.

Gaudi und bunter Faschingsspaß kommt auch beim Gaudirennen an den Sonnenliften nicht zu kurz. Zuschauer können sich bei diesem Spaß-Event auf selbstgebaute Schlitten-Konstruktionen in allen Größen und Formen freuen. Beim Gaudirennen ist die Geschwindigkeit Nebensache - Kreativität und Rodel-Gaudi stehen im Vordergrund.