Rodeln-Schlittenfahren-Edelsberg-Pfronten-Kappeler-Alp-Huendeleskopfhuette-10.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Rodeln am Edelsberg - Winterwanderung mit Hütteneinkehr und Schlitten-Spaß

Allgäuer Rodelgaudi : Der Edelsberg in Pfronten – Kappel bietet schneebegeisterten Rodelfans nicht nur eine erstklassige Naturrodelbahn, sondern wartet außerdem mit gleich zwei gemütlichen Hütten.

Pfronten Winter Natur

Der Edelsberg in Pfronten – Kappel bietet schneebegeisterten Rodelfans nicht nur eine erstklassige Naturrodelbahn, sondern wartet außerdem mit gleich zwei gemütlichen Einkehrmöglichkeiten auf: Der Kappeler Alp und der Hündeleskopfhütte.

Durch ein verschneites Winterwunderland geht es den Berg hinauf.

Der Schlitten lässt sich auf der frisch geräumten Naturrodelbahn wunderbar ziehen und das stapfen durch den knirschenden Schnee ist schon ein Erlebnis für sich.

Schon nach kurzer Zeit kommen einem die ersten jauchzenden Schlittenfahrer entgegen.

Als kurze Verschnaufpause bietet sich eine rasche Einkehr in der Hündeleskopfhütte auf halber Strecke an.

Hüttenwirtin Silli begrüßt jeden Winterwanderer persönlich und hat leckere Kräutertees auf der Speisekarte.

Die Schlitten werden in der Zwischenzeit einfach direkt vor der Hündeleskopfhütte geparkt.

Frisch gestärkt geht es weiter. Bis zur Kappeler Alp ist es noch eine gute Stunde durch die idyllische Winterlandschaft.

 

 

Schon bald lichtet sich der Wald und gibt einen herrlichen Blick ins Pfrontener Tal frei. Da darf man kurz verschnaufen. Weit ist es jetzt nicht mehr, die Kappeler Alp ist schon in Sicht!

Geschafft. Den Schnee von den Schuhen abklopfen und schnell ins Warme!

In der gemütlichen Stube sind gerade ein paar Plätze freigeworden. Hund Leo leistet den Besuchern vor dem eingeheizten Ofen Gesellschaft.

Johanna hilft im Winter fleißig auf der Kappeler Alp mit und kümmert sich um die durstigen Kehlen.

Michèle, die Hüttenwirtin, versorgt die hungrigen Wanderer mit den Köstlichkeiten aus der Küche.

So kann man es sich doch gut gehen lassen! Eine leckere Brotzeitplatte für den großen Hunger und die Nachmittagssonne scheint dazu gemütlich durchs Fenster herein.

Warm eingepackt geht es nun endlich an die Abfahrt.

Auf den Schlitten, fertig, los! Wir sehen uns im Tal!

Text und Fotos: Vipasana Roy


Autorentipp

Neben der Rodelstrecke am Edelsberg gibt es in Pfronten noch weitere Naturrodelbahnen - zum Beispiel vom Breitenberg ins Achtal. Mit über 6 km Länge gehört diese Naturrodelbahn zu den längstem im Alpenraum. Rodelgaudi pur!

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentare werden nur veröffentlicht, wenn ein Name und eine gültige
E-Mail-Adresse eingegeben wurde. Beleidigende, verletzende oder
rassistische Kommentare werden gelöscht.

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zum Pfronten-Newsletter an und freuen Sie sich auf Reise-Inspirationen für Ihren nächsten Urlaub in Pfronten im Allgäu. Die Newsletterinformationen sind natürlich kostenfrei und unverbindlich. Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter oder per E-Mail an service@pfronten.de möglich.