DSC05645.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Schneeschuhwanderung zur Gundhütte

Voll Allgäu - Geführte Schneeschuhwanderung zur Gundhütte in Pfronten.

Winter Pfronten Natur Wandern

Das ist ein richtiger Allgäu Winter! Weiß-blau strahlt die Landschaft um Pfronten mir entgegen - und meinen Mitläufern. Gleich geht es mit Patrick Scheuer mit Schneeschuhen zur Gundhütte auf den Edelsberg hinauf. Und wir sind schon ziemlich gespannt, wie das wohl wird mit den Riesenschuhen den Berg zu bezwingen. Wir sind Frischlinge - bis auf einen.

Patrick ist International Mountainleader und geht schon seit über 10 Jahren selbst Schneeschuhtouren. Ihn begeistert die Natur rund um Pfronten und die Ruhe, sucht aber auch beim Snowboarden, Skitouren gehen, Klettern und Bouldern die sportliche Herausforderung.

Startpunkt ist an den Sonnenliften in Pfronten-Röfleuten. Erstmal hilft uns Patrick die Schneeschuhe auf unsere Größe einzustellen und zu fixieren. Dann bekommen wir noch Stöcke in die Hand gedrückt und laufen einmal Probe im Flachen. Dann geht's los!

Der erste Anstieg ist schon mal sportlich. Aber Patrick achtet auf die Kondition von jedem und läuft immer neben dem letzten in der Gruppe.

So haben Sportliche wie auch weniger Trainierte etwas von der Tour. Keiner soll sich überanstrengen, das Erlebnis steht im Vordergrund. So machen wir auch immer wieder kleine Trinkpausen - und Patrick erzählt uns Wissenswertes rund um's Schneeschuhwandern.

So misst er zum Beispiel mit dem Stock die Schneetiefe, erklärt etwas zur Lawinenausstattung, die man unbedingt dabei haben sollte, wenn man auf einer ungeführten Tour unterwegs ist und zeigt, wie wir künftig die Steigung mit Stöcken messen können. Naja, ein bisschen rechnen muss man dafür. Mein Gehirn zumindest hat schon auf Genussmodus umgestellt ...

Die Eindrücke sind aber auch wirklich fantastisch. Wir laufen wie in einem Wintermärchen durch die verschneite Landschaft! So schön, wie die Allgäuer Alpen in ihrem weißen Kleid leuchten und die weißen Flächen funkeln.

Das müssen wir festhalten und den Kollegen und Freunden zuhause schicken, die womöglich gerade am Arbeiten sind ...

Es gibt auch Momente, wo wir mal ganz ruhig sind, einfach die Stille genießen, dem Knirschen des Schnees unter unseren Füßen lauschen und die Sonne im Gesicht genießen.

Nach eineinhalb Stunden sind wir fast am Ziel. Die Zeit ist bis dahin fast wie im Flug vergangen. Nach dem steilen Anstieg am Beginn der Tour, ist die Steigung danach viel moderater und alle können das gut bewältigen.

So stellt man sich eine echte Hütte im Winter vor. Dick verschneit und richtig gemütlich schaut sie aus, die Gundhütte. Sie liegt am Südhang des Edelsberg auf 1180 Metern inmitten der Allgäuer Gebirgswelt.

Drinnen rührt Wirt Stefan Kast schon den Teig für die Kässpatzen. Dafür braucht er ganz schön Mukis. Und die bekommt er nicht nur davon, sondern auch vom Schneeschaufeln von den vergangenen Wochen.

Wir genießen derweil die letzten Sonnenstrahlen vor der Hütte und stoßen auf unseren Aufstieg an. Zeit für ein paar Gespräche. Axel (rechts) erzählt uns, dass er schon seit über 40 Jahren mit seiner Frau hierher kommt und Pfronten wie eine zweite Heimat für ihn ist. Aus den Urlauben, als die Kinder noch mit dabei waren, kennt er Klaus (rechts), der im Ort wohnt -  eine Freundschaft, die über all die Jahre und die Distanz schon anhält.

Das Essen ist soweit. Das duftet lecker! Kässpatzen zu machen, ist selbst für Allgäuer eine Kunst.

Und so wie es aussieht, beherrscht Stefan Kast sie hervorragend. Genauso lecker wie sie aussehen, schmecken sie auch!

Was für eine Portion! Da haben wir was zu tun. Zum Glück geht es nachher nur noch runter... notfalls rollen wir den Berg hinab.

Nur schwer können wir uns los reißen. Am liebsten wären wir noch ein bisschen länger auf der Gundhütte geblieben. So gemütlich war's! Aber die Abendstimmung draußen ist auch wunderschön. Wir bekommen von Patrick eine Hirebire, wie die Allgäuer sagen, schlicht: Eine Stirnlampe.

Ein besonderes Erlebnis durch die abendliche Winterlandschaft zu laufen. Es ist absolut still und nur wir sind mit unseren Schritten zu hören.

Wir leuchten uns den Weg nach unten. Hell ist nicht nur unser Licht, sondern auch unser Lächeln auf den Lippen. Ein Erlebnis, an das wir uns erinnern werden und im Herzen behalten...

Übrigens: Die geführte Schneeschuhtour bietet Pfronten Tourismus in der Wintersaison als buchbares Erlebnis an. Kooperationspartner ist das ausgebildete Team von Alpintours Montaneo in Pfronten.

Text und Fotos: Ingrid Rösner

Outdoorerlebnisse jetzt buchen

Weitere buchbare Erlebnisse in Pfronten und den Allgäuer Alpen finden Sie hier: Pfronten Outdoor

Autorentipp

Die Gundhütte am Edelsberg ist auch im Sommer ein tolles Ziel für Wanderungen und MTB-Touren.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentare werden nur veröffentlicht, wenn ein Name und eine gültige
E-Mail-Adresse eingegeben wurde. Beleidigende, verletzende oder
rassistische Kommentare werden gelöscht.

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zum Pfronten-Newsletter an und freuen Sie sich auf Reise-Inspirationen für Ihren nächsten Urlaub in Pfronten im Allgäu, aktuelle Informationen zu Veranstaltungen oder Wissenswertem über die Erlebnisangebote von Pfronten Tourismus. Die Newsletterinformationen sind natürlich kostenfrei und unverbindlich. Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter oder per E-Mail an service@pfronten.de möglich.