IMG_2770.jpg
Deine Unterkunft in Pfronten finden

Kräuterworkshop in Pfronten: Essbare Naturschätze entdecken und verarbeiten

Die Natur steckt voller Schätze. Beim Kräuterworkshop in Pfronten wird entschlüsselt, was vor unserer Nase alles so gedeiht und wie wir es nutzen und verarbeiten können.

Pfronten Natur Wellness Essen

Für uns ist es ganz selbstverständlich, dass wir unseren Einkaufskorb im Supermarkt mit allerlei fertigen und verpackten Lebensmitteln bestücken, dabei findet sich meist nur ein paar Schritte von unserer Haustür entfernt eine große Vielfalt an essbarem Grün. Das Angebot ist groß, als würde uns die Natur geradezu einladen wollen: Schau, hier wächst es doch, nimm es einfach! Beim Kräuterworkshop in Pfronten entschlüsseln wir zusammen mit der Wildkräuterführerin Andrea, was vor unserer Nase alles so gedeiht und wie wir es nutzen und verarbeiten können.

Andrea ist schon immer viel draußen unterwegs gewesen und ertappte sich zunehmend dabei, den Blick nicht mehr von den vielen Pflanzen abwenden zu können. Neugierig begann sie genauer hinzusehen, Fragen zu stellen und Antworten zu entdecken. Die ausgebildete Allgäuer Wildkräuterführerin wälzt liebend gerne Bücher, um ihren Wissensdurst  zu stillen - besonders wenn sie auf gesundheitsförderliche Kräuter stößt. Andrea möchte Menschen die Angst vor dem selbstgepflückten Essen nehmen. Nicht alles, was da draußen wächst, ist giftig. Wenn man weiß, worauf man achten muss, sind Wildkräuter sogar deutlich gesünder, als das Angebot im Supermarkt. Giersch im Salat ist zum Beispiel eine viel wertvollere Quelle für Vitamin C als Kopfsalat und auch geschmacklich eine wundervolle Ergänzung.

Durch die Vermittlung des entsprechenden Wissens möchte sie es den Teilnehmer*innen des Kräuterworkshops ermöglichen, das kostenlose Angebot der Natur sicher zu nutzen. Sie legt großen Wert auf eine achtsame Auseinandersetzung mit den Pflanzen: Mit jeder einzelnen wird in Verbindung getreten, ihre Blüten und Blätter studiert und mit anderen verglichen. So lernt man ganz schnell, auf kleine Eigenarten zu achten und die Pflanze sicher zu bestimmen.

„Mir ist wichtig, die Leute zur Selbstversorgung zurück zu bringen. Wir müssen davon wegkommen, alles nur zu kaufen. Pflück es dir stattdessen von der Wiese oder vom Baum. Unverpackt, pur und gesund. Eigentlich kann man fast alles essen“, lacht Andrea. „Ich möchte, dass meine Workshopteilnehmer*innen ihren Garten, oder was rechts und links am Wegrand wächst, mit ganz anderen Augen sehen.

Nach einer kurzen Einführung in die pflanzlichen Wirkstoffe geht es auch schon los mit der Tour durch Andreas prächtigen Bergwiesengarten mit Blick auf Pfronten und Alpenkulisse. Wären wir früher an einem kleinen Flecken Grün einfach vorüber gegangen, schauen wir nun ganz genau hin und entdecken auf wenigen Quadratmetern eine Vielzahl an Wildkräutern, deren mögliche Verwendungen von Andrea genau erklärt werden.

Im zweiten Teil der Workshops ziehen wir mit einem Körbchen bewaffnet selbst los. Nun geht es ans Bücken um zu pflücken, was uns ins Auge fällt. Bei Unsicherheiten steht uns Andrea mit Rat und Tat zur Seite.

Im letzten Teil des Workshops sitzen wir beim Verarbeiten der bunten Blüten und Blätter wieder beisammen, nehmen alles nochmal prüfend in die Hand und schreiben auf, was wir verarbeiten. Ein super Wiederholungseffekt, damit auch etwas hängen bleibt. Voller Stolz tragen wir am Ende des Workshops unser selbstgemachtes und herrlich duftendes Wildkräutersalz mit nach Hause.


Gesundheitsbewusste Feinschmecker, die ebenfalls den Blick für das viele Grün auf den Wiesen und an den Wegesrändern schärfen und alles über dessen kulinarische Verwendung herausfinden möchten, können sich HIER zum Kräuterworkshop anmelden.


Text und Bilder: Vipasana Roy

Autorentipp

Der Kräuterworkshop kann auch als Gutschein verschenkt werden. Einfach online kaufen oder in der Touristinformation vor Ort vorbeischauen (Vilstalstr. 2, 87459 Pfronten).

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentare werden nur veröffentlicht, wenn ein Name und eine gültige
E-Mail-Adresse eingegeben wurde. Beleidigende, verletzende oder
rassistische Kommentare werden gelöscht.

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Newsletter

Meldet euch jetzt zum Pfronten-Newsletter an und freut euch auf Reise-Inspirationen für euren nächsten Urlaub in Pfronten im Allgäu, aktuelle Informationen zu Veranstaltungen oder Wissenswertem über die Erlebnisangebote von Pfronten Tourismus. Die Newsletterinformationen sind natürlich kostenfrei und unverbindlich. Informationen zum Datenschutz findet ihr in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter oder per E-Mail an service@pfronten.de möglich.