Aussichtsplattform in der Burgruine Falkenstein 08_Falkenstein_Panorama_Pfronten_Allgaeu_6724.jpg
Deine Unterkunft in Pfronten finden

Vilstalweg zu Indianern und Kühen

Radfahren

Immer entlang der Vils führt der Forstweg durch das Vilstal bis zur Kalbelehof Alpe, die inmitten der Allgäuer Alpenkulisse liegt.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
2 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Technik
1 von 6
Erlebnis
6 von 6
Landschaft
6 von 6
Geheimtipp Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich
Startpunkt der Tour:

Tennishalle Pfronten

Zielpunkt der Tour:

Kalbelehof Alpe

Auf diesem idyllisch gelegenen Radweg ist Spaß für die ganze Familie vorprogrammiert. Entlang der Vils, vorbei am Indianerspielplatz, verläuft der Weg, bis er schließlich an der Kalbelehof Alpe endet, wo in den Sommermonaten (Juni – Mitte September) eine leckere Brotzeit auf euch wartet.

Die Tour beginnt an der Tennishalle in Pfronten-Ried. Von dort folgt ihr stets dem Verlauf der Vils. Hinter dem Gasthof Vilstalsäge befindet sich der Indianerspielplatz und bietet somit die Möglichkeit für einen ersten Stopp. Zwischen Wigwams und einem großen Kletterpferd bleibt genug Platz zum Toben.

Ab hier ist der Weg dann auch komplett Autofrei. Weiter entlang der Vils bieten sich viele Möglichkeiten, die Füße im kühlen Nass baumeln zu lassen, bevor ihr letztendlich in der ruhig gelegenen Kalbelehof Alpe ankommt und bei einem Erfrischungsgetränk den Kuhglocken lauschen könnt.

Tipp des Autors In den Sommermonaten ist die Alpe bewirtschaftet und lädt zu einer gemütlichen Einkehr ein. 

Ab der Tennishalle Pfronten folgt ihr dem aspahltierten Weg ins Vilstal. Immer entlang des Rauschens der Vils, die vor allem im Sommer Erfrischung verspricht führt euch der Weg bis zur Vilstalsäge, der ab dort als Forstweg bis zur Kalbelehof Alpe führt. 

B309 - Vilstalstraße

Parkplätze stehen an der Tennishalle Pfronten zur Verfügung.

ÖPNV nach Pfronten-Ried und von dort zu Fuß zur Tennishalle Pfronten.

Schwierigkeit leicht
Länge 7,7 km
Aufstieg 104 m
Abstieg 6 m
Dauer 45´
Niedrigster Punkt 873 m
Höchster Punkt 977 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Pfronten Tourismus, Author: Johannes Babel

Zurück zum letzten Suchergebnis

Diese Themen könnten euch auch interessieren: