Die Ostlerhütte - die Hütte mit Herz auf dem Kamm des Breitenbergs 97_Ostlerhuette_Panorama_Pfronten_Allgaeu.jpg
Deine Unterkunft in Pfronten finden

Kleine Moorrunde

Themenweg

Auf der kleinen Runde durch´s Pfrontener Moor könnt ihr diesen artenreichen Lebensraum mitten im Pfrontener Tal entdecken. Infotafeln, Holbohlenwege und ein Aussichtsturm bieten großen und kleinen Entdeckern ganz neue Perspektiven. 

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
1 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Technik
1 von 6
Erlebnis
6 von 6
Landschaft
6 von 6
aussichtsreich faunistische Highlights kinderwagengerecht Rundtour familienfreundlich botanische Highlights
Startpunkt der Tour:

Bahnhof Pfronten-Ried

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof Pfronten-Ried

Die kleine Moorrunde führt durch das sogenannte "Berger Moos" im Pfrontenener Ortsteil Ried. Ein Stichweg führt auf einem schön angelegten Holzsteg in das Moor hinein. Eine Plattform mit Infostelen lenkt die Aufmerksamkeit auf die verschiedenen Pflanzenarten im Moor. Von einem Aussichtsturm erhaltet ihr einen guten Überblick über das ganze Moor. Mit etwas Glück könnt ihr sogar einen Bieber entdecken.

Tipp des Autors Pfronten Tourismus bietet im Sommer und Winter geführte Wanderungen durch´s Moor an. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Buchung der Moorwanderungen findet ihr unter www.pfronten.de/outdoor 

Am Bahnhof Pfronten-Steinach steht ein großer Parkplatz zur Verfügung. 

Die Tour startet unmittelbar am Bahnhof in Pfronten-Steinach.

Schwierigkeit leicht
Länge 2,0 km
Aufstieg 3 m
Abstieg 3 m
Dauer 30´
Niedrigster Punkt 855 m
Höchster Punkt 860 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Pfronten Tourismus, Autor: Julian Knacker

Zurück zum letzten Suchergebnis

Bewahren, was wir lieben.

Weite Teile des Allgäus und insbesondere das Pfrontener Tal und die umliegende Bergwelt sind ein wahrer Naturschatz. Diesen Schatz sollten wir nicht als selbstverständlich betrachten. Wir sollten versuchen, uns bewusst zu machen, dass wir als Wanderer, Mountainbiker, Skitourengeher oder Schneeschuhwanderer nur Gäste in der Natur sind. Kleiner Beitrag mit großer Wirkung: » Was können wir alle dazu beitragen, diesen Naturschatz zu bewahren?

Diese Themen könnten euch auch interessieren: