Aussichtsplattform in der Burgruine Falkenstein 08_Falkenstein_Panorama_Pfronten_Allgaeu_6724.jpg
Deine Unterkunft in Pfronten finden

Bergtour auf den Aggenstein

Wanderung

Die Bergtour auf den markanten Aggenstein bietet einmaligen Naturgenuss und wunderbare Ausblicke auf die Allgäuer und Tiroler Alpen. Trittsicherheit ist erforderlich.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
6 von 6
Schwierigkeit
3 von 6
Technik
6 von 6
Erlebnis
6 von 6
Landschaft
6 von 6
aussichtsreich Gipfel-Tour Rundtour Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg
Startpunkt der Tour:

Talstation Breitenbergbahn in Pfronten-Steinach

Zielpunkt der Tour:

Aggenstein (1985 m)

Startpunkt ist die Talstation der Breitenbergbahn in Pfronten. Von dort geht die Tour durch die Felder am Fuße des Breitenberges am Reichenbach entlang in die Reichenbachklamm. Durch die Klamm geht es auf der Via Alpina hinauf auf den Breitenberg. An der Genzer Hütte vorbei geht es weiter in Richtung Aggenstein. Über den Bösen Tritt führt der Weg hoch zur Bad Kissinger Hütte. Danach folgt der Aufstieg zum Gipfelkreuz des Aggensteins. Zurück geht es aufgrund der Sperrung des "Langen Strichs" wiederrum über den Bösen Tritt. Der weitere Abstieg erfolgt über die Hochalphütte bis zum Berghaus Allgäu und der Bergstation Breitenbergbahn. Von hier aus geht es auf dem Wanderweg unter der Seilbahn zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp des Autors Traumhafter Ausblick auf dem Gipfel des Aggensteins und auf der Sonnenterrasse der Bad Kissinger Hütte. Für müde Wanderer steht die Breitenbergbahn zur Verfügung.

Von Talstation der Breitenbergbahn geht es über einen Forstweg in Richtung Reichenbachklamm. Danach geht es über erdgebundene, schmale Wanderwege durch die Reichenbachklamm entlang der Via Alpina auf den Breitenberg. Der Aufstieg zur Bad Kissinger Hütte erfolgt über den schmalen, gut begehbaren Bergweg "Böser Tritt". Von der Bad Kissinger Hütte führt der Gebirgsweg auf den Gipfel des Aggensteins. Runter geht es wiederrum über den Bösen Tritt zur Bergstation der Hochalpbahn. Von dort führt ein breiter Kiesweg wieder zurück ins Tal.

B 309

Talstation Breitenbergbahn in Pfronten-Steinach

Bahnlinie Außerfernbahn Bahnhof Pfronten-Steinach, Bus ÖPNV Haltestelle Pfr-Steinach Breitenbergbahn

Schwierigkeit schwer
Länge 15,7 km
Aufstieg 1182 m
Abstieg 1183 m
Dauer 6h 0´
Niedrigster Punkt 840 m
Höchster Punkt 1974 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Pfronten Tourismus, Author: Pfronten Tourismus

Zurück zum letzten Suchergebnis

Diese Themen könnten euch auch interessieren: