Die Ostlerhütte - die Hütte mit Herz auf dem Kamm des Breitenbergs 97_Ostlerhuette_Panorama_Pfronten_Allgaeu.jpg
Deine Unterkunft in Pfronten finden

Audio-Wanderung: Magnus und die verlorene Kuh

Themenweg

Dieser Dorfspaziergang führt euch vom Pfrontener Kurpark, über den Dorfer Weiher zum Milchhäusle am Kienberg. Mit der Pfronten-Outdoor App könnt ihr zudem Audio-Dateien entlang des Weges abspielen und einer spannenden Geschichte von Magnus und seinen Freunden lauschen. 

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
2 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Erlebnis
6 von 6
Landschaft
5 von 6
Von A nach B aussichtsreich kinderwagengerecht Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Abspielen der Audio-Geschichte "Magnus und die verlorene Kuh"  

Entlang des Weges findet ihr mit der Pfronten Outdoor App 5 Audio-Punkte. Wenn ihr die Audio-Geschichten der Reihe nach abspielt, könnt ihr einer spannenden Geschichte von Magnus und seinen Freunden lauschen (geeignet für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter). Die Geschichte handelt von dem Pfrontener Jungen Magnus, der auf der Suche nach seiner Lieblingskuh ist.   

» Um die Audio-Geschichte zu starten, könnt ihr einfach in der Kartenansicht auf die eingebundenen Audio-Punkte tippen und die Geschichten abspielen. 

Alternativ könnt ihr in der App den Audioguide aktivieren. Hierzu einfach in der Kartenansicht auf das Symbol mit den 3 vertikalen Punkten (grüner Kreis, unten rechts) tippen und "Audioguide" auswählen. Dann sollten die Geschichten automatisch starten, sobald ihr euch dem jeweiligen Punkt in der Karte nähert. Wir wünschen euch viel Spaß. » Laufen » Lauschen » Lernen :)

Schwierigkeit leicht
Länge 2,4 km
Aufstieg 80 m
Abstieg 11 m
Dauer 40´
Niedrigster Punkt 860 m
Höchster Punkt 941 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Pfronten Tourismus, Autor: Julian Knacker

Zurück zum letzten Suchergebnis

Bewahren, was wir lieben.

Weite Teile des Allgäus und insbesondere das Pfrontener Tal und die umliegende Bergwelt sind ein wahrer Naturschatz. Diesen Schatz sollten wir nicht als selbstverständlich betrachten. Wir sollten versuchen, uns bewusst zu machen, dass wir als Wanderer, Mountainbiker, Skitourengeher oder Schneeschuhwanderer nur Gäste in der Natur sind. Kleiner Beitrag mit großer Wirkung: » Was können wir alle dazu beitragen, diesen Naturschatz zu bewahren?

Diese Themen könnten euch auch interessieren: