Wanderung zur Fallmühle im Schnee Winter_Wandern_Fallmuehle_Pfronten_Allgaeu_9056a.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Gästeprogramm Winter 2017/2018

Informationen über das tagesaktuelle Programm mit Uhrzeiten sind hier zu finden: Veranstaltungskalender

Montag
  • Wanderung "Schneestern": Begleiten Sie die Natur- und Landschaftsführerin bei der Wanderung "Schneestern". Bei dieser Wanderung erfahren Sie etwas über winterliche Sträucher und Bäume, gestalten ein Waldbild mit gefundenen Sachen, machen eine Baummeditation, trinken heißen Holundersaft und machen eine Fichtenharz-Wanderung. Weiterfahrt erfolgt mit eigem PKW bzw. Fahrgemeinschaften. Für Familien und Erwachsene geeignet. Bei Regen findet im "Werkstadel" hinter dem Haus des Gastes etwas Kreatives statt. Die Materialkosten beim Schlechtwetterprogramm sind nicht enthalten. Termine: 25.12.2017; 01.01.2018; 08.01.2018; 05.02.2018; 12.02.2018; 19.02.2018

  • Frühlingswanderung "Muntermacher von Scharbockskraut und Birkenknospen": Bei dieser Wanderung führt Sie die Natur- und Landschaftsführerin zurück zum Grün des Lebens und zur erwachenden Natur. Sie wandern ab dem Schlossweiher und kehren dorthin wieder zurück.
    Es ist Frühling geworden, der Winter weicht. Die Sehnsucht nach frischem Grün und neuem Schwung treibt uns raus in die Natur. Knospen und Kräuter wirken bereits in kleinen Mengen regenerierend, entgiftend und harmonisierend auf den menschlichen Körper. Wir entdecken die vitale Lebenskraft und das enorme Wachstumspotential der Frühlingskräuter und Baumknopsen. Für Familien und Erwachsene geeignet. Weiterfahrt erfolgt mit eigem PKW bzw. Fahrgemeinschaften. Bei Regen findet im "Werkstadel" hinter dem Haus des Gastes etwas Kreatives statt. Die Materialkosten beim Schlechtwetterprogramm sind nicht enthalten.Termine: 05.03.2018; 12.03.2018; 19.03.2018; 26.03.2018; 02.04.2018; 09.04.2018
  • Kleiner Ortsrundgang auf dem Pfrontner Trilogie-Rundweg: Auf einem Rundweg von ca. 6 Kilometern Länge erfahren Sie interessante Details über die Geschichte Pfrontens und des Allgäus. Beginnend am Start- und Willkommensplatz am Haus des Gastes führt die Runde zunächst durch den Kurpark und dann hinauf zum Friedhof. Vom Hörnle aus schweift der Blick weit über das Pfrontener Tal und auf das Wahrzeichen Pfrontens: Den 61 m hohen Turm der Pfarrkirche St. Nikolaus. Nach einer kurzen Führung in der Kirche erfahren Sie dann im Heimathaus mehr über das Leben in einem alten Pfrontner Bauernhaus sowie über früher verwendete Werkzeuge und Geräte. Durch das Berger Moos und über einen Teil des Pfrontner Moorpfads führt der Weg schließlich am Bahnhof und an der evangelischen Kirche vorbei wieder zurück zum Ausgangspunkt am Haus des Gastes. Termine: 25.12.2017; 01.01.2018; 08.01.2018; 05.02.2018; 12.02.2018; 19.02.2018; 05.03.2018; 12.03.2018; 19.03.2018; 26.03.2018; 02.04.2018; 09.04.2018
Dienstag
  • Moorwanderung bei Dämmerung: Gerade bei dieser Lichtstimmung zeigt sich das Moor in seiner ganzen Vollendung und mit allen Facetten. Sie können an einer schaurig schönen Moorwanderung teilnehmen und mit allen Sinnen eintauchen - es belauschen und begreifen. Gruselige Geschichten führen uns immer tiefer hinein ins Moor. Ein spannendes Erlebnis für Jung und Alt. Anmeldung bis zum Vortag 17:00 Uhr im Haus des Gastes. Termine: 26.12.2017; 02.01.2018; 09.01.2018; 06.02.2018; 20.02.2018; 06.03.2018; 13.03.2018; 20.03.2018; 27.03.2018; 03.04.2018; 10.04.2018

  • Digitale Multivisionsshow: „Wilde Alpen“ & "Diavortrag „Ferienträume im Allgäu – unterwegs im Pfrontener Land“:  Sie sollten sich auf keinen Fall die digitale Multivisionsshow und den Diavortrag entgehen lassen. Im Haus des Gastes in Pfronten-Ried werden Sie mitgenommen auf eine Bilderreise in die Welt der Allgäuer Alpen und des Pfrontener Tals. Sie erleben gigantische Stimmungen, atemberaubende Panoramen und die weiße, gleißende Winterwunderwelt der Berge. Termine: 02.01.2018; 06.02.2018; 13.02.2018; 20.02.2018; 06.03.2018; 13.03.2018; 20.03.2018; 27.03.2018; 03.04.2018; 10.04.2018
Impressionen des Pfrontener Gästeprogramms:
Mittwoch
  • Erzähl-Vormittag "Aschermittwoch": Die "lustige Fasenacht" endet heute und es beginnt eine 40tägige Besinnungszeit oder Fastenzeit. Man verbrennt den Palmboschen vom letzten Jahr. Am "Tag der Asche" gibt es traditionelle Gerichte und die liturgische Farbe ist violett. Ein Vormittag über das Brauchtum und Symbolik von Aschermittwoch - "Tag der Asche" und Februar. Termin: 14.02.2018
Donnerstag
  • Sagen-Erzählabend: Magische Orte der Umgebung haben Geschichten erschaffen. Das alte Volk, wilde Frauen und geheimnisvolle Venedigermännle wohnen dort. Die Landschaft einmal anders sehen-in die Geheimnisse der Natur eingehen…Alpensagen öffnen uns Tore in die Ursprünglichkeit. Frei erzählt von einer wildkräuterkundigen Sagenerzählerin.
    (Für Kinder ab 10 Jahren geeignet.) Anmeldung bis 16:00 Uhr im Haus des Gastes.
    Termine: 21.12.2017; 28.12.2017; 04.01.2018; 11.01.2018; 08.02.2018; 15.02.2018; 22.02.2018; 08.03.2018; 15.03.2018; 22.03.2018; 29.03.2018; 05.04.2018; 12.04.2018
Impressionen des Pfrontener Gästeprogramms:
Freitag
  • Erzähl-Vormittag "Rauhnacht: Ein Vormittag mit der Symbolik und Wintersonnenwendezeit der Rauch- und Rauhnächten aus dem Allgäu und Tirol. Freuen Sie sich auf eine Rauhnachträucherung.
    Termin: 29.12.2017
  • Erzähl-Vormittag "Lichtmess: Lichmesszeit - Wendezeit: seit der Wintersonnenwende ist es schon 1 Stunde länger hell. Weiße Kerzen werden geweiht, das Leben kommt zurück. Alles kommt in Bewegung. Ein Vormittag mit der Symbolik und den Pflanzen von Lichtmess.                        Termin: 02.02.2018
  • Fackelwanderung: Begleiten Sie unsere Wanderführerin auf eine stimmungsvolle Fackelwanderung mit Besichtigung einer Wildfütterung ins Vilstal. Termine: 22.12.2017; 29.12.2017; 05.01.2018; 12.01.2018; 09.02.2018; 16.02.2018; 23.02.2018; 09.03.2018