Allgaeuer_Kaesspatzen.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Urlaub im Allgäu – unsere Top 10 Urlaubs-Tipps

Ein Urlaub in Pfronten im Allgäu bietet vielfältige Möglichkeiten. Damit die Zeit im Allgäu auch zur schönsten Zeit des Jahres wird, haben wir hier unsere Highlights für den perfekten Allgäu-Urlaub zusammengefasst.

Pfronten Natur Wandern

Ein Urlaub in Pfronten im Allgäu bietet vielfältige Möglichkeiten. Damit ihr eure schönste Zeit des Jahres im Allgäu hier richtig nutzen könnt, haben wir unsere Highlights für den perfekten Allgäu-Urlaub euch zusammengefasst.

Gipfelstürmer aufgepasst! Pfronten und Umgebung sind ein wahres Wander-Eldorado. Zahlreiche Gipfel warten nur darauf, von euch erobert zu werden. Ob Aggenstein, Einstein, Brentenjoch oder Breitenberg – jeder einzelne Gipfel gehört in ein ordentliches Wanderportfolio. Die für euch passende Route findet ihr in unserem Tourenportal.

Wer ungern allein unterwegs ist, ist bei einer geführten Gipfeltour genau richtig! Gemeinsam mit dem Guide wird die umliegende Bergwelt erwandert - denn einzigartige Momente werden noch schöner, wenn man sie teilt. Bevor ihr also ganz allein zum Gipfel aufbrecht, könnt ihr hier eure Wanderung mit Guide buchen. 

  • Allgäu-Urlaubs-Tipp 2: Radtouren im Tal und am Berg

Radfahren im Allgäu heißt vor allem eins: unendliche Vielfalt. Egal ob entspannt durch Täler oder sportlich den Berg hinauf – ein großes Radwegenetz zieht sich durch das Allgäu bis in die Tiroler Berge. Ob Radrunde Allgäu oder auf die offizielle Pfrontener MTB-Strecke, bei eurer persönlichen Lieblingstour kommt ihr mit Sicherheit an den schönsten Panoramapunkten vorbei und könnt bei einer urigen Hüttenbrotzeit die einmalige Sicht auf das Voralpenland genießen.

Falls euch die Inspiration fehlt, kommt ihr beim Stöbern in unserem Rad und MTB Themenseiten mit Sicherheit auf die richtige Tour.

Auch für E-Biker gibt das Allgäu einiges her. Bei einer geführten Tour für Genießer geht’s mit dem Guide nach oben zur Berghütte, wo schon eine deftige Hütteneinkehr wartet – quasi eine Tour für alle Sinne. Zur geführten Tour geht’s hier.

  • Allgäu-Urlaubs-Tipp 3: Einkehr in der Berghütte

Urlaub im Allgäu? Sofort startet das Kopfkino  - aussichtsreiche Wanderungen, die inmitten der Berge an einer urigen Berghütte enden. Gekrönt von einer zünftigen Brotzeit und einem kühlen Getränk mit Sicht auf das umliegende Alpenpanorama.

Alle Hütten, die es in Pfronten zu entdecken gibt findest du hier

  • Allgäu-Urlaubs-Tipp 4: Schwimmen im Bergsee 

Glasklares Wasser in dem sich die Gipfel der umliegenden Bergwelt spiegelt, beim Eintauchen ins kühle Nass bleibt einem kurz die Luft weg. Doch spätestens beim Auftauchen, wenn der Blick auf die traumhafte Berglandschaft fällt ist auch das vergessen.

Beim Baden in den zahlreichen Seen rund um Pfronten, vergisst man schnell das Mittelmeer und andere bekannte Gewässer. Wer braucht schon Sandstrand, wenn man auf einer Allgäuer Wiese liegen kann – die Berge im Blick und Kuhglocken im Ohr.

Alle Seen rund um Pfronten entdeckt ihr hier.

  • Allgäuer-Urlaubs-Tipp 5: Allgäuer Kässpatz‘n essen 

Es ist DIE Allgäuer Spezialität schlechthin – Die von Hand gehobelten Spätzle verschmelzen mit den verschiedenen Allgäuer Käsesorten zu einem himmlischen Genuss, den Allgäuer Kässpatz‘n. Ganz traditionell werden sie mit Salat und karamellisierten, also „gschmelzte“ Zwiebeln serviert.In Restaurants mit bayerischer und Allgäuer Küche findet man Kässpatz’n auf jeder Speisekarte, genug Auswahl also, um seine Lieblingsvariante zu finden.

Alle Restaurants in Pfronten findet ihr hier

  • Allgäu-Urlaubs-Tipp 6: Schloss Neuschwanstein oder mittelalterliche Burgen entdecken

Das Märchenschloss von König Ludwig II. ist nicht nur Disney Fans ein Begriff. Fast jeder kennt das Schloss und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass der Besuchermagnet jährlich Millionen von Besuchern aus aller Welt ins Allgäu zieht. 

Wer es gerne etwas ruhiger mag, dem werden die beeindruckenden Burgen rund um Pfronten gefallen. Die Burgruine Falkenstein oberhalb Pfrontens zum Beispiel hätte König Ludwigs letztes Traumschloss werden sollen, noch größer und eindrucksvoller als Schloss Neuschwanstein. Heute führt eine schöne Wanderung über die Mariengrotte bis zum Falkenstein, Deutschlands höchstgelegener Burgruine. Oben angekommen wird schnell klar, warum sich Ludwig diesen Ort als Bauplatz für sein letztes Schloss ausgesucht hat. Eine einmalige 360° Panoramasicht in die Allgäuer Berge krönt die Wanderung. Die Entwürfe zum Schloss auf dem Falkenstein können im kleinen Burgenmuseum unterhalb der Ruine besichtigt werden.

Zu den Schlössern und Burgen in der Region geht es hier

  • Allgäu-Urlaubs-Tipp 7: Einmal die Viehscheid besuchen

Ab September findet im ganzen Allgäu der traditionelle Almabtrieb statt. Über den Sommer ist das Vieh auf den Almen, bis oben in den Gipfelregionen. Bevor der erste Schnee in den Bergen fällt, kehren die Hirten mit ihren „Schumpen“, wie das Jungvieh im Allgäu genannt wird, zurück ins Tal. Geschmückt mit selbstgebundenem Kopfschmuck und großen Schellen wird das Vieh von den Hirten zum Scheidplatz getrieben und den Bauern übergeben denen das Vieh gehört – das Vieh wird „geschieden“. Daher wird im Allgäu auch vom „Viehscheid“ gesprochen. Nach dem traditionellen Abtrieb wird im Festzelt groß gefeiert – mit Tracht, Musik, Bier und regionalen Schmankerln. 

Alle Termine und Informationen zur Viehscheid findest du hier.

  • Allgäu-Urlaubs-Tipp 8: Sonnenauf und –untergang am Berg erleben

Wenn die Sonne langsam hinter den Bergen verschwindet und die Gipfel sanft in rotes Licht taucht, dann kehrt Ruhe ein. In Pfronten könnt ihr in eurem Urlaub ein ganz besonderes Gipfelabenteuer erleben: den Sonnenuntergang und –aufgang auf dem Gipfel des Breitenbergs! Abends warten ein hausgemachtes Abendessen in der Berghütte und eine unvergessliche Nacht in den Ostlersuites. Durch die Panoramafenster könnt ihr die umliegende Bergwelt bestaunen. Den Sonnenaufgang erlebt ihr direkt vom Gipfel und stärkt euch danach mit einem leckeren Bergfrühstück.

Zur Gipfelwanderung mit Hüttenübernachtung kommt ihr hier.

  • Allgäu-Urlaubs-Tipp 9: Jodeln und Yoga am Berg – traditionelle Techniken zum Stressabbau

Wenn nicht im Allgäu Urlaub genug Zeit ist, etwas Neues zu probieren, wann dann? Wie wär es mit einem Jodeldiplom am Berg oder Yoga am Gipfel des Breitenbergs? Auch wenn die zwei Erlebnisse auf den Ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, so sind doch Ähnlichkeiten vorhanden. Jodeln wird nämlich eine meditative Wirkung nachgesagt – und dass Yoga zur Entspannung beiträgt ist keine neue Erkenntnis. 

Beim Jodeln am Berg werden die Grundlagen eines traditionellen Jodlers erlernt und anschließend direkt in authentischer Kulisse getestet. Die alpenländischen Klänge hallen durch die umliegenden Berggipfel, während der Blick übers weite Tal schweift.

Namasté auf über 1800 Meter – Den Morgen in vollen Zügen auf dem Berg genießen. Bei dem Erlebnis „Yoga am Berg“ geht der Morgen entspannt los. Nach einer Bergfahrt (oder optional auch eigenständiger Aufstieg) beginnt die Yogapraxis auf eigens dafür angefertigten Plattformen am Breitenberg. Der Blick ist einmalig – den Aggenstein immer vor Augen fließt ihr unter Anleitung der Yogalehrerin sanft durch die verschiedenen Übungen. Die Kraft der Berge ist hier besonders intensiv zu spüren. Als krönender Abschluss wartet ein ayurvedisches Bergfrühstück auf euch. Von der Terrasse der Ostlerhütte aus könnt ihr den Panoramablick über das Voralpenland und die Allgäuer und Tiroler Gipfelwelt genießen.

Beide Erlebnisse und noch viele mehr findest du hier.

  • Allgäu-Urlaubs-Tipp 10: Übernachtung der besonderen Art

Wer sagt denn, dass ein Bett immer im Schlafzimmer stehen muss? In Pfronten hört das Abenteuer nicht beim Schlaf auf. Folgende Unterkünfte sind der Beweis dafür, dass selbst Schlafen durchaus spannend sein kann.

  • Übernachten im Fels: Schlafen in der Vertikalen – In einem Schwebezelt übernachtet ihr in einer überhängenden Felswand.
  • Schlafen im Portaledge: Nicht ganz so hoch, dafür nicht weniger spektakulär. Mit dem Portaledge, einem schwebendem Zelt in den Bäumen, erlebt ihr einen Perspektivwechsel der besonderen Art.
  • Schlafen in den Baumwipfeln: Eine Einsteigervariante der schwindelfreien Übernachtungen, liefert das Schlafen auf festinstallierten Plattformen inmitten der Baumwipfel.
  • Schlafen im Baumhaus: Noch einmal Kind sein! Im Baumhaus am Fuße des Falkensteins könnt ihr den Traum vom eigenen Baumhaus für kurze Zeit wahr werden lassen.

Alle außergewöhnlichen Übernachtungen findet ihr hier. Weitere Informationen zu Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen sind hier zu finden. 

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentare werden nur veröffentlicht, wenn ein Name und eine gültige
E-Mail-Adresse eingegeben wurde. Beleidigende, verletzende oder
rassistische Kommentare werden gelöscht.

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zum Pfronten-Newsletter an und freuen Sie sich auf Reise-Inspirationen für Ihren nächsten Urlaub in Pfronten im Allgäu, aktuelle Informationen zu Veranstaltungen oder Wissenswertem über die Erlebnisangebote von Pfronten Tourismus. Die Newsletterinformationen sind natürlich kostenfrei und unverbindlich. Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter oder per E-Mail an service@pfronten.de möglich.