1505SchlickePano_32.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Unser Gästebuch

Was ist Ihre Meinung? Erzählen Sie uns Ihre Urlaubserlebnisse und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Gästen. Wir freuen uns auf Ihre Einträge.

Wenn Sie einen konkreten Wunsch oder Hinweis für uns haben, können Sie uns auch jederzeit per E-Mail erreichen.

Sie möchten per E-Mail über alle Neuigkeiten in Pfronten informiert werden? 
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

  1. Adele aus der Wischen + Marcus Barenkau
    Adele aus der Wischen + Marcus Barenkau
    Hallo liebes Team von Pfronten-Tourismus, erstmal vielen Dank für den schönen Kalender 2019. Er ist wieder sehr gelungen. Wir freuen uns schon auf unseren baldigen 26. längeren Aufenthalt in der schönen Pfrontener Bergwelt. Wir wünschen schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
    am 24.12.2018
    1. Pfronten Tourismus
      Grüß Gott aus Pfronten. Vielen Dank für Ihre Nachricht. Es freut uns, dass Ihnen der Pfronten Kalender gefällt. Wir freuen uns darauf Sie im Jahr 2019 wieder bei uns in Pfronten begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen somit einen guten Rutsch in das neue Jahr. Herzliche Grüße aus dem verschneiten Pfronten - Ihr Team von Pfronten Tourismus
      am 27.12.2018
  2. Brigitte und Michael Wiebusch
    Brigitte und Michael Wiebusch
    Liebes Tourismusteam, hallo Jan, zunächst einmal herzlichen Dank für den wieder tollen Kalender für 2019. Noch 12 Tage, dann sind wir endlich wieder in unserer 2. Heimat in Pfronten. Wir freuen uns schon sehr. Ich wollte gerade nachschauen, ob es in Pfronten schneit, kann aber die Webcam zum Haus des Gastes nicht mehr finden. Ist sie defekt? Viele liebe Grüße vom Niederrhein Brigitte und Michael Wiebusch
    am 10.12.2018
    1. Pfronten Tourismus
      Sehr geehrte Familie Wiebusch,

      herzlichen Dank für Ihren Gästebucheintrag.

      Wir freuen uns sehr, dass Ihnen unser neuer Bildkalender 2019 gefällt.

      Die Webcam am Haus des Gastes ist wie gehabt aktiv und sendet aktuelle Bilder. Zur Webcam-Übersicht gelangen Sie
      unter: https://www.pfronten.de/service/wetter-webcam/webcams/?no_cache=1

      Wir freuen uns Sie bald wieder in Pfronten begrüßen zu dürfen.

      Winterliche Grüße aus Pfronten

      Ihr Team von Pfronten Tourismus
      am 11.12.2018
    2. Brigitte und Michael Wiebusch
      Brigitte und Michael Wiebusch
      Liebes Tourismusteam, mir ist bekannt, wo die Webcams aufzurufen sind, ABER die Webcam am Haus des Gastes, Planetenspielplatz und Hotel Bergpanorama kann man nicht öffnen. Da kommt nichts. Alle anderen Webcams sind zu sehen. Ich schaue mir die Webcams vom IPAD Pro 2018 an, vielleicht ist das ja wichtig. Leider kann man hier kein Bildschirmfoto hochladen, sonst könnte ich es Ihnen zeigen. LG Brigitte Wiebusch
      am 11.12.2018
    3. Pfronten Tourismus
      Hallo Frau Wiebusch, vielen Dank für Ihre Nachricht und das Lob zu unserem Pfronten-Kalender! Ich habe noch mal einen Blick in das Backend unserer Webcam auf dem Falkenstein geworfen: die Webcam mit Blick auf das Haus des Gastes sollte eigentlich funktionieren und Ihnen aktuelle Bilder ausspielen. Die Webcam am Planetenspielplatz ist tatsächlich leider aktuell defekt. Und die Webcam am Hotel Bergpanorama wurde wohl abgebaut. Ihnen als Pfronten-Profis möchte ich an dieser Stelle auch noch eine Neuerung mitteilen - unter www.pfronten.de/outdoor finden Sie seit wenigen Tagen unsere neuen buchbaren Wintererlebnisse. Vielleicht ist ja auch etwas für Ihren nächsten Pfronten-Aufenthalt mit dabei :). Herzliche Grüße aus Pfronten, Julian Knacker
      am 11.12.2018
    4. Brigitte und Michael Wiebusch
      Brigitte und Michael Wiebusch
      Hallo Herr Knacker, vielen Dank, dass Sie nochmal nachgeschaut haben. Heute funktioniert die Webcam auch wieder. Auch vielen Dank für den Hinweis auf die neuen Outdooraktivitäten. Leider ist da aus gesundheitlichen Gründen nichts für mich dabei. Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr 2019. LG Brigitte Wiebusch
      am 12.12.2018
  3. Reiner Wonschik
    Reiner Wonschik
    Liebes Pfrontener Touristenteam, vielen herzlichen Dank für den wieder gelungenen Pfrontener Kalender zum vor uns liegenden Jahr 2019. Der Kalender wird wie seine "Vorgänger" auch einen Ehrenplatz in unserem Haus bekommen. Und zwar so, dass wir ihn täglich mehrmals sehen können und an die schönen Urlaube, die wir in Pfronten erleben durften, erinnert werden. Er ist aber auch die Erinnerung an unseren nächsten ersten Aufenthalt 2019 ab 27. April in Pfronten. Dem Team wünsche ich jetzt schon ein frohes und besinnliches Weihnachten und für 2019 alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Bis dann.
    am 06.12.2018
    1. Pfronten Tourismus
      Sehr geehrte Familie Wonschik,

      vielen Dank für Ihre Nachricht!

      Es freut uns sehr, dass Ihnen unser Kalender gefällt. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie auf diesem Weg nochmals ein frohes Weihnachtsfest, sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019. Wir freuen uns Sie bald wieder in Pfronten begrüßen zu dürfen.

      Herzliche Grüße und bis bald in Pfronten

      Ihr Team von Pfronten Tourismus
      am 06.12.2018
  4. Carolin
    Carolin
    Liebes Pfrontner - Webteam ich hätte eine Frage. Gibt es eine Möglichkeit mit dem Bus von Pfronten Ried nach Füssen zur Kristalltherme zu kommen? Wir sind ab dem 06.12 - 10.12 endlich wieder in Pfronten "unserem Zuhause" und müssen auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurück greifen. Wir freuen uns schon jetzt auf unseren Urlaub. Auf eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen. GLG Carolin
    am 14.11.2018
  5. Sabine S.
    Sabine S.
    Nachdem wir in den letzten Jahren schon mehrfach in Pfronten Urlaub gemacht hatten, möchten wir Ihnen mitteilen, daß wir uns dort sehr wohlfühlen und das Allgäu inzwischen unsere "2. Heimat" geworden ist. Wir wohnen meist beim Skimayr in der Kienbergstraße. Das sind gemütliche Fewo´s, wo man den Urlaub genießen kann. Was uns allerdings jedes Mal mehr stört, ist der zunehmende Durchgangsverkehr und der damit verbundene Lärm. Manche rasen auch so durch, daß man mit Hund kaum die Straße frei machen kann und man regelrecht zur Seite springen muß. Von Idylle kann man hier nicht mehr sprechen. Vielleicht sollte man die Straße als "Abkürzung" ins Tannheimer Tal sperren, d.h. nur für Anlieger zulassen und dies auch ab und an kontrollieren. Der zunehmende Verkehr ist auch für die ansässigen Bauern, die ihre Tiere auf die Weide treiben, eine Zumutung. Hier möchte ich anmerken, daß ich es jeden Morgen und Abend genieße den Tieren beim Weidegang oder Heimgang von derselben zu beobachten. Am schönsten ist es mit "Musik", d.h. Glockengeläut. Da fühlt man sich in seine Kindheit zurückversetzt, wo ich öfters mit meinen Eltern Urlaub auf einem Bauernhof gemacht habe. Vielleicht sehen Sie eine Möglichkeit die Verkehrsbelastung auf der Kienbergstraße einzudämmen. Viele Grüße Sabine S.
    am 20.10.2018

Neue Antwort auf Gästebuch-Eintrag schreiben

Gästebuch-Einträge werden nur veröffentlicht, wenn ein Name und eine gültige
E-Mail-Adresse eingegeben wurden. Beleidigende, verletzende oder
rassistische Gästebuch-Einträge werden gelöscht.

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.