1505SchlickePano_32.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Unser Gästebuch

Was ist Ihre Meinung? Erzählen Sie uns Ihre Urlaubserlebnisse und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Gästen. Wir freuen uns auf Ihre Einträge.

Wenn Sie einen konkreten Wunsch oder Hinweis für uns haben, können Sie uns auch jederzeit per E-Mail erreichen.

Sie möchten per E-Mail über alle Neuigkeiten in Pfronten informiert werden? 
Abonnieren Sie unseren Newsletter!

  1. Jürgen S.
    Jürgen S.
    Hallo zusammen.
    Ich habe ja schon mal geschrieben daß wir nicht begeistert sind das die Breitenbergbahn nicht mehr als Partner der Königscard geführt wird. Definitiv sind damit die Leistungen im Winter der Königscard zu teuer. Diese Wohnungen werden wir in Zukunft leider meiden müssen, wenn nicht sogar die gesamte Region. Gerne schreibe ich dies nicht. Ich möchte auch keine Vorschläge Ihrerseits welche Bahnen includiert sind. Dann kann ich ja auch eine Wohnung in Nesselwang nehmen wo dies der Fall ist. Auch keinen Hinweis sich bei der Breitenberg zu beschweren. Das ist IHR Job, nicht der Gäste.
    Aber die totale Verwirrung kommt jetzt:Auf der offiziellen Seite der Stadt Füssen ist die Bahn noch immer als Mitglied aufgeführt. Interresant, weil ja der Bürgermeister der Stadt Füssen als Geschäfstführer der Breitenbergbahn geführt wird.
    http://www.fuessen.de/wandern/koenigscard-angebote.html

    Das Ganze wird langsam lächerlich. Wenn "oben" mal im Winter kein Schnee liegt und deshalb keiner mehr Speisen und Getränke konsumiert, dann lernen Sie wahrscheinlich das auch Nichtwintersportler ein Recht auf vernünftige Leistungen haben.

    Mit freunlichen Grüßen,
    Jürgen S.
    vor 18 Stunden
    1. Pfronten Tourismus
      Sehr geehrter Jürgen S.,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir finden es als Touristiker wie Sie schade, dass die Breitenbergbahn nicht mehr als Leistung in der KönigsCard inkludiert ist.
      Die Breitenbergbahn ist per Gesellschafterbeschluss aus der KönigsCard ausgetreten. Die Gemeinde Pfronten bedauert dies und steht mit den Gesellschaftern und Geschäftsführung der Breitenbergbahn für eine Fortsetzung der Kooperation im engen Kontakt.
      Nicht zutreffend ist Ihre Äußerung, dass mit diesem Wegfall der Breitenbergbahn die Leistungen der Königscard im Winter zu teuer seien. Die KönigsCard ist keine Kaufkarte und hat daher keinen "Preis". Die Leistungen der KönigsCard werden aus einem Umlagetopf finanziert. In diesen Topf zahlt der Gastgeber, der freiwillig an der Leistungsgemeinschaft der KönigsCard teilnimmt, je Übernachtung einen festgelegten Betrag ein. Als Gast sind für Sie auch nach Wegfall der Breitenbergbahn über 250 Leistungen mit der KönigsCard kostenlos.
      Ebenso möchte ich Ihre Aussage, wonach Sie ja gleich eine Wohnung in Nesselwang nehmen könnten, relativieren. Wir freuen uns auch bei einem Aufenthalt in unserem Nachbarort Nesselwang, dass Sie in unserer Region Urlaub machen. Von der Ortsmitte Pfrontens (Ried) liegt die Breitenbergbahn rund 3,5 Kilometer und die nächstgelegene "KönigsCard-Bergbahn", die Alpspitzbahn in Nesselwang 7,5 Kilometer entfernt. Beide Bahnen sind mit dem PKW und für Sie als Urlaubsgast kostenlos mit Bussen erreichbar.
      In Pfronten genießen Sie mit dem Skizentrum und den Sonnenliften noch zwei weitere Skigebiete als KönigsCard kostenlos, ebenso wie die Pfrontener Eishalle und das Pfrontener Alpenbad, die Sie beide kostenlos als KönigsCard-Gast willkommen heißen.
      Selbstverständlich ist Ihnen die Wahl Ihres Urlaubsortes völlig freigestellt, Nesselwang wie Pfronten und die umliegende Region bieten Ihnen viele Urlaubsattraktionen.
      Gerne erläutere ich Ihnen die Vorteile der KönigsCard auch ohne Beteiligung der Breitenbergbahn persönlich. Sie können mich gerne anrufen oder schauen bei Ihrem nächsten Besuch in Pfronten auf eine Tasse Kaffee vorbei.
      Vielen Dank für Ihren Hinweis zur Füssener website. Unsere Kollegen werden umgehend den Fehler beheben.
      Mit sonnigen Grüßen aus dem winterlichen Pfronten
      Jan Schubert
      Tourismusdirektor
      vor 4 Stunden
  2. Brigitte und Michael Wiebusch
    Brigitte und Michael Wiebusch
    Hallo Herr Schubert, liebes Tourismusteam,
    vielen Dank für den schönen Kalender 2017. Hatte ihn schon vermisst, und schwups war er da. Leider waren wir in diesem Jahr nicht in Pfronten, wollten mal was anderes sehen, waren in Bad Wiessee am Tegernseer und gerade erst letzte Woche in Reit im Winkl. Beides auch sehr schön, aber kein Vergleich zu Pfronten. Ich/ Wir vermissen Pfronten doch. Es fehlt was. In 2017 werden wir daher, wenn die Gesundheit es zulässt, wieder nach Pfronten kommen.
    Wir wünschen Ihnen Herr Schubert und Ihrem Team ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017 und ein erfolgreiches Jahr 2017.
    Liebe Grüße vom Niederrhein
    Brigitte und Michael Wiebusch
    am 15.12.2016
    1. Pfronten Tourismus
      Liebe Familie Wiebusch,

      es freut uns sehr, dass wir Ihnen mit dem Kalender eine Freude bereiten konnten.
      Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie im neuen Jahr wieder als Gäste in Pfronten begrüßen dürften.
      Wir wünschen Ihnen ebenfalls frohe Weihnachten sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.

      Winterliche Grüße aus Pfronten

      Ihr Team von Pfronten Tourismus
      am 21.12.2016
  3. Günther Klein
    Günther Klein
    Hallo Team vom Tourismusbüro,
    Herzlichen Dank für den herrlichen Wandkalender ,nun können wir uns schon wieder auf unseren Urlaub im nächsten Jahr im schönen Pfronten freuen wenn wir die wunderschönen Bilder ansehen.
    Wir wünschen euch allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches neues Jahr.
    Mit freundlichen Grüßen
    Günther und Paula Klein
    am 13.12.2016
    1. Pfronten Tourismus
      Grüß Gott Herr Klein,

      schön, dass Ihnen unser Pfrontener Bildkalender gefällt. Wir freuen uns Sie im nächsten Jahr wieder als Gäste in Pfronten begrüßen zu dürfen. Wir wünschen Ihnen ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

      Viele Grüße aus dem Pfrontener Tal

      Ihr Team von Pfronten Tourismus
      am 21.12.2016
  4. Theo und Anita Schoberth
    Theo und Anita Schoberth
    Hallo nach Pfronten,
    der Kalender für 2017 ist heute eingetroffen. Die Bilder sind wie immer sehr gut gelungen.
    Wir wünschen dem Team von Pfronten-Tourismus mit allen Angehörigen noch eine schöne Adventszeit, ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2017, hoffentlich wieder mit einem schönen Urlaub in Pfronten.

    Viele Grüße von Theo und Anita Schoberth aus Pegnitz
    am 08.12.2016
    1. Pfronten Tourismus
      Liebe Familie Schoberth,

      vielen Dank für das Kompliment für unseren neuen Kalender.
      Wir wünschen Ihnen ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.
      Wir würden uns freuen Sie bald wieder als Gäste in Pfronten begrüßen zu dürfen.

      Viele Grüße aus Pfronten

      Ihr Team von Pfronten Tourismus
      am 21.12.2016
  5. Theo Schoberth
    Theo Schoberth
    Hallo nach Pfronten!

    Wie kann man auf Ihrer neuen Webseite die Gaestebucheintraege ansehen?

    Bitte um Antwort.

    Leider finde ich die Neugestaltung total unübersichtlich!

    Viele Gruesse
    Theo Schoberth
    am 02.12.2016
    1. Pfronten Tourismus
      Sehr geehrter Herr Schoberth,
      die Gästebucheinträge stehen jetzt wieder online.
      ich bin mir sicher, dass Sie sich nach kurzer Eingewöhnungszeit auch auf der neuen website wieder zurechtfinden werden. Wir haben den Auftritt im Vergleich zur Vorgängerversion übersichtlicher gestaltet.
      Mit besten Grüßen aus Pfronten
      Jan Schubert
      Tourismusdirektor
      am 05.12.2016

Gästebuch-Eintrag hinzufügen

Gästebuch-Einträge werden nur veröffentlicht, wenn ein Name und eine gültige
E-Mail-Adresse eingegeben wurden. Beleidigende, verletzende oder
rassistische Gästebuch-Einträge werden gelöscht.