WLAN im Schlosspark Wlan_Allgaeu_Schlosspark_Pfronten.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Aktuelles in Pfronten

Welche Veranstaltungen oder Feste stehen bevor? Was gibt´s Neues im Pfrontener Tal? Wo gibt es etwas zu entdecken? Und welche neuen Angebote bietet Pfronten-Outdoor? Hier finden Sie stets aktuelle Informationen rund um Ihren Allgäu Urlaub. Eine praktische Ergänzung zu den Neuigkeiten dieser Seite bietet die »Pfrontener Outdoor-Info« mit aktuellen Informationen zu Sperrungen, Umleitungen und Neuigkeiten zum Pfrontener Wegenetz und weiteren Outdoor-Angeboten. 

Mit der erfolgreichen Kindertheatereihe zeigt die Theatergemeinde nun bereits in der fünften Saison kleines, feines und vor allem unterhaltsames, fantasievolles, spannendes und witziges Kindertheater! Kommt und schaut, wie aus ganz wenig ganz viel entsteht – wie faszinierend Theater für die Kleinsten sein kann!
Vom 07. - 22. September können Besucher tief in die Traditionen eintauchen und alles erfahren, was rund um den Alpabtrieb die Viehscheid so besonders macht. Am 14.09. findet die große Pfrontener Viehscheid statt und am 21.09. lädt die kleine Viehscheid im Ortsteil Pfronten-Röfleuten zum Besuch ein.
Der Pfrontener Bildkalender 2020 wird ab sofort im Haus des Gastes oder im Online-Shop verkauft!
Mitmachaktion: Jetzt mit anpacken und beim Schwend-Tag am 27.09. unsere Alpweideflächen für Kräuter, Blumen und "Schumpen" frei halten!
Das Programm für die Pfrontener Kulturbühne "Eiskeller" 2019! Theater - Kleinkunst - Musik - Überraschendes!
Erhalten Sie jetzt 20% Rabatt auf das „Hike & Ride“ Angebot »Wandern und genießen mit dem Tälerbus«
Am Samstag, den 21.09.2019 findet die NSG Wanderung auf den Aggenstein statt.
Aktuelle Informationen für Wanderer und Radfahrer bietet die Pfrontener »Outdoor-Info«. Welche Wege sind aktuell gesperrt? Wo bestehen aktuell eventuell witterungsbedingte Einschränkungen für Outdoor-Freunde? Welche neuen Angebote gibt es in der Rad- und Wanderregion rund um Pfronten?
Spieltermine ab 3. Juli bis 02. Oktober 2019 - "und alles auf Krankenschein" & "Bäckermeister Striezl"
Von 09. Juni bis zum 03. Oktober 2019 verbindet der „Tälerbus" als Wandershuttle wieder das Pfrontener Tal mit dem Tannheimer Tal.

Ihr Kommentar zu aktuellen Themen

  1. Nadja und Joachim Thomas
    Nadja und Joachim Thomas
    Liebes Team von Pfronten Tourismus,
    beim Stöbern der Einträge ist uns aufgefallen, dass Gäste in Pfronten nach 5 Besuchen Weihnachtsgrüße erhalten, ab dem 10. Besuch geehrt werden. Ist dies eigentlich daran gebunden, immer bei dem selben Gastgeber zu wohnen? Mein Mann und ich sind über die letzten Jahre häufig Gast in Pfronten gewesen....und werden dies auch weiterhin bleiben. Allerdings haben wir bisher nichts erhalten und das ist dann eigentlich schade. Auf jeden Fall bleiben wir Pfrontener Stammgäste und haben bei all unseren Gastgebern tolle Urlaube verbracht. Im September kommen wir in diesem Jahr zum 2. Mal wieder. Ich glaube gefühlt, die 10 mal hätten wir dann zumindest in Pfronten erreicht....
    Viele liebe Grüße aus dem Hessischen und bis bald!
    am 26.04.2017
    1. Pfronten Tourismus
      Liebe Familie Thomas,

      vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Es freut uns, dass Sie sich in Pfronten und der wunderschönen Umgebung wohlfühlen. Wie Sie richtig bemerkten, erhalten Gäste ab dem 5. Aufenthalt unsere Weihnachtsgrüße und ab dem 10. Aufenthalt eine Ehrung im Haus des Gastes, sowie den Pfrontener Bildkalender mit den Weihnachtsgrüßen. Die Anzahl der Aufenthalte ist dabei aber nicht an einen bestimmten Gastgeber gebunden.
      Gern möchten wir diese Tradition beibehalten. Um einen vertrauensvollen Umgang mit Ihren Daten gewährleisten zu können, benötigen wir Ihr schriftliches Einverständnis zur Speicherung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten zu Zwecken der Gästebindung.
      In einer separaten Nachricht erhalten Sie ein Formular, welches Sie entsprechend ausfüllen können.

      Viele Grüße aus dem Pfrontener Tal

      Ihr Team von Pfronten Tourismus
      am 26.04.2017
  2. Dr. Kulik, Helmut
    Dr. Kulik, Helmut
    Seit 2008 machen wir mit Zwillingen, jetzt 11, jedes Jahr in Pfronten Urlaub. Anlass waren die Königscard, die Kinderfreundlichkeit und der "kürzeste Weg in die Alpen" über die A7. Wir haben Pfronten kennen und lieben gelernt, und es gehört nunmehr zur Familie dazu. Jedes Jahr entdecken wir etwas neues, und es wird nie langweilig in Pfronten. Schade, dass die Breitenbergbahn nicht mehr an der Königscard teilnimmt. Im Juli sind wir wieder 2 Wochen bei Frau Wohlfart, meine Söhne werden sich wieder austoben im Alpenbad, auf dem Aggenstein und in der herrlich gepflegten und grünen Umgebung, die soviel Abwechslung und Entspannung bietet.
    am 01.04.2017
    1. Pfronten Tourismus
      Sehr geehrter Herr Dr. Kulik,

      die Breitenbergbahn ist per Gesellschafterbeschluss jetzt aus der KönigsCard ausgetreten. Die Gemeinde Pfronten bedauert dies und steht mit den Gesellschaftern und Geschäftführung der Breitenbergbahn für eine Fortsetzung der Kooperation im engen Kontakt. Die wenige Kilometer entfernte Alpspitzbahn oder Hahnenkammbahn im benachbartem Reutte bietet KönigsCard-Gästen in der Card inkludierte attraktive Leistungen weiterhin kostenlos an.

      Bitte richten Sie doch Ihre Kritik auch direkt an die Geschäftsführung der Breitenbergbahn.

      Mit lieben Grüßen aus Pfronten
      Ihr Team von Pfronten Tourismus
      am 03.04.2017
  3. Mengel Rene
    Mengel Rene
    Wir sind seid 1995 in Pfronten (war unsere Hochzeitsreise), haben uns immer sehr wohl gefühlt, vor allem Haus Enzian (Kappel) und Haus Schönruh (Heitlern), wo wir mit HUND herzlichst willkommen waren und sind!!!!
    Seid mehreren Jahren sind wir mit Hund in Pfronten nicht mehr gern gesehen!!! Und das Nervt!!!!! Wenn wir mal kurzfristig buchen wollen, finden wir keine FeWo mit Hund.???? Entweder haben die Vermieter Allergien, oder verlangen Unsummen an Unterkunft für den Hund (10-20€).
    am 26.03.2017

Neue Antwort auf Kommentar schreiben

Kommentare werden nur veröffentlicht, wenn ein Name und eine gültige
E-Mail-Adresse eingegeben wurde. Beleidigende, verletzende oder
rassistische Kommentare werden gelöscht.

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.