WLAN im Schlosspark Wlan_Allgaeu_Schlosspark_Pfronten.jpg
Deine Unterkunft in Pfronten finden

„Schwend-Tag“ in Pfronten – Landschaftspflege zum Mitmachen

Beim Schwend-Tag bekommt ihr die Möglichkeit, euch aktiv an der Erhaltung unserer Bergwiesen beteiligen, wie echte Bergbauern!

Wusstet ihr, dass der Erhalt der Bergwiesen, die ihr rund um Pfronten bestaunen könnt, intensiver Pflege bedarf? Gemeinsam mit dem Alpmeister könnt ihr beim „Schwenden“, d.h. dem Pflegen und Säubern der Alpwiesen euren Beitrag leisten, um diese unglaublich artenreiche Landschaft zu bewahren. 

Damit bestehende Alpweideflächen nicht verbuschen (und verschwinden), muss „geschwendet“ werden. Unter „Schwenden“ versteht man das „Säubern“ von Alpflächen, um sie von anwachsenden Gehölzen und Sträuchern freizuhalten. Da im steilen und teilweise unwegsamen Gelände keine großen Maschinen eingesetzt werden können, ist das „Schwenden“ reine Handarbeit. Beim Pfrontener Schwend-Tag bekommt ihr die Möglichkeit, euch aktiv an der Pflege der Kulturlandschaft zu beteiligen, wie echte Bergbauern im Allgäu eben. Vorkenntnisse sind keine erforderlich.

Hier geht´s zur gratis Anmeldung: Schwendtag in Pfrotnen

  • Voraussetzungen: eine gewisse körperliche Fitness und Trittsicherheit
  • In der Leistung enthalten: Transfer zur Bergwiese / Betreuung und Anleitung durch AELF Kaufbeuren und Rechtlerverband Pfronten / Brotzeit mit regionalen Produkten unter freiem Himmel
  • Treffpunkt: Seealpe im Achtal (Gräner Landesstraße, 6673, Österreich), 29.08. um 09:00 Uhr
  • Der Schwend-Tag findet ab 5 bis maximal 15 Teilnehmern statt
  • Der Anmeldeschluss für dieses Angebot ist am Freitag, 26.08. um 16:00 Uhr
  • Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko

Seealpe - am Fuße des Aggensteins