Header_Attlesee.JPG
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Ab ins kühle Nass: Die schönsten Badegelegenheiten in und um Pfronten

Bei den heißen Temperaturen genau das Richtige: Tipps zur willkommenen Erfrischung in der Umgebung!

Pfronten Natur Familie

Die Sonne scheint - ab ins Wasser

Dieses Jahr meint es der Wettergott echt gut mit uns! Schon im April sind die ersten Mutigen ob der warmen Temperaturen in die Allgäuer Seen gesprungen - die waren da natürlich noch richtig, richtig frisch. Aber jetzt ist es seit Wochen so sommerlich heiß, dass man froh um jede Abkühlung ist

Das Allgäu ist ein Seenland, überall gibt es stille Gewässer, wunderschön eingebettet in die Landschaft. Das ist Sommeridylle pur und noch dazu ist die Wasserqualität exzellent. Rund um Pfronten liegen einige Seen, die leicht mit dem Rad und zum Teil auch zu Fuß erreichbar sind.

Hier die "Nahegelegenen":

1. Der Weissensee

Ein großer, oft grünlich schimmernder See, der 2,4 Kilometer lang, fast 600 Meter breit und 25 Meter tief ist. Der Ausblick von der großen Liegewiese auf die Ammergauer und Allgäuer Alpen ist genial. Außerdem gibt es sowohl einen Kinderspielplatz als auch einen Kiosk mit Möglichkeiten zur Erfrischung.

Eintritt kostet das Baden hier nicht, aber der Parkplatz muss bezahlt werden. Beim Ortsausgang von Pfronten-Meilingen oder Kreuzegg in Richtung Füssen fahren, dann liegt einem der schöne Weissensee schon zu Füßen. Man kann auch wunderbar um den See laufen oder weiter zum sagenumwobenen Alatsee und ins Faulenbacher Tal mit dem Unter-, Mitter- und Obersee.

2. Der Kögelweiher

Schilf vor dem Breitenberg, dem Hausberg von Pfronten, wie geht das denn? Diesen  Ausblick genießt man vom Kögelweiher aus, einem romantischen 10 ha großen Moorweiher von Pfronten in Richtung Nesselwang, ebenfalls von Pfronten aus gut mit dem Rad zu erreichen. 

Es lohnt sich definitiv durch den schattigen Wald auf die Nordseite des Sees zu fahren oder zu laufen. Die schöne Liegewiese lädt zum Verweilen ein. Unter der Woche oder zu bestimmten Tageszeiten hat man ihn fast für sich alleine. Ein Surfbrett zum Rumpaddeln steht immer bereit, andere Einrichtungen gibt es hier nicht. Hier herrscht Natur pur!

Das Ufer ist stellenweise moorig, das muss man mögen. Dafür kann man hier toll Tiere beobachten: Azurjungfern, eine Libellenart, Frösche, Fische, Rotmilane und bei etwas Glück sogar Schwäne.

3. Der Attlesee

Nur 2 Kilometer weiter liegt der idyllische Attlesee zwischen Wiesen und Wäldern eingebettet. Am Ufer entlang gibt es zwei Liegewiesen, ein Umkleidehäuschen und ein WC. An den Wochenenden ist die Wasserwacht-Station besetzt.

Wer Lust hat weiterzuradeln und die Landschaft zu erkunden, kann alle paar Kilometer anhalten und in den nächsten See springen - die sind im Allgäu wie auf einer Perlenschnur aufgereiht.

4. Das Alpenbad

Wer nicht so gern in die Naturbadeseen geht oder auch den kürzesten Weg ins kühle Nass sucht, für den ist das Alpenbad Pfronten im hochgelegenen Ortsteil Meilingen genau das Richtige. Der Blick auf die umliegende Bergkulisse und den Ort ist fantastisch.

Und wenn das Wetter mal nicht so gut ist, gibt es im Alpenbad Pfronten natürlich eine passende Ausweichmöglichkeit, nämlich indoor.

Aber jetzt genießen wir erst einmal den gigantischen Sommer und flattern und flanieren von Wasser zu Wasser.

Text und Fotos: Ingrid Rösner

Weitere Informationen zu Badeseen der Region

Informationen zur genauen Lage und zu Freizeitangeboten von 10 schönen Badeseen rund um Pfronten finden Sie hier: Badeseen rund um Pfronten 

Autorentipp

Bei häufigeren Besuchen im Alpenbad Pfronten lohnt sich der Kauf einer "Vitales Land" Karte. Mit dieser kommen Sie bequem mit der Bahn auf den Berg und ins Bad. Informieren Sie sich dazu gern im Haus des Gastes, Vilstalstr. 2 in Pfronten.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentare werden nur veröffentlicht, wenn ein Name und eine gültige
E-Mail-Adresse eingegeben wurde. Beleidigende, verletzende oder
rassistische Kommentare werden gelöscht.

Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zum Pfronten-Newsletter an und freuen Sie sich auf Reise-Inspirationen für Ihren nächsten Urlaub in Pfronten im Allgäu. Die Newsletterinformationen sind natürlich kostenfrei und unverbindlich. Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter oder per E-Mail an service@pfronten.de möglich.