Aussichtsplattform in der Burgruine Falkenstein 08_Falkenstein_Panorama_Pfronten_Allgaeu_6724.jpg
Deine Unterkunft in Pfronten finden

Juwelenweg am Aggenstein

Themenweg

Was hat es mit den Sagen rund um den Aggenstein und die Venedigermännlein auf sich? Gab es diese Gestalten wirklich? Auf dem neuen Juwelenweg am Aggenstein macht ihr euch zusammen mit dem Pfront´ner Buben Magnus auf die Suche nach den Schätzen dieser Venedigermännlein. Entlang des Weges gibt´s zusätzlich zur tollen Aussicht noch Stationen die zur Interaktion einladen und eure Geschicklichkeit auf die Probe stellen.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
3 von 6
Schwierigkeit
2 von 6
Technik
2 von 6
Erlebnis
6 von 6
Landschaft
6 von 6
aussichtsreich geologische Highlights Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg
Startpunkt der Tour:

Bergstation des Sessellifts Hochalpbahn

Zielpunkt der Tour:

Hochalphütte

Ab der Bergstation des Sessellifts Hochalpbahn führt euch der Weg zunächst ebenerdig ein Stück in Richtung des markanten Aggensteins. Danach schlängelt sich der Weg talwärts, bis ihr ungefähr auf Höhe der beliebten Hochalphütte die letzte Station des Juwelenwegs erreicht habt. Unterwegs bieten Interaktive- und motorische Stationen viel Abwechslung für die ganze Familie. Der Weg ist mit Kinderwagen nicht befahrbar. Kindertragen können an der Breitenbergbahn ausgeliehen werden.

Tipp des Autors Genießt die tolle Aussicht von den Sonnenterrassen der Hochalphütte oder des Berghaus Allgäu und lasst euch eine verdiente Brotzeit schmecken!  

Informationen zu den Öffnungszeiten der Breitenbergbahn findet ihr unter www.breitenbergbahn.de 

Die Breitenergbahn liegt am Ortsausgang von Pfronten-Steinach und ist über die B309 gut mit dem PKW erreichbar. 

An der Talstation der Breitenbergbahn gibt es einen großen Parkplatz. 

Ihr könnt mit der Deutschen Bahn bis zum Bahnhof Pfronten-Steinach fahren.  Hinauf auf den Berg befördert euch bequem die Breitenbergbahn. 

Schwierigkeit mittel
Länge 2,5 km
Aufstieg 33 m
Abstieg 194 m
Dauer 1h 20´
Niedrigster Punkt 1507 m
Höchster Punkt 1668 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Pfronten Tourismus, Author: Julian Knacker

Zurück zum letzten Suchergebnis

Diese Themen könnten euch auch interessieren: