Aussichtsplattform in der Burgruine Falkenstein 08_Falkenstein_Panorama_Pfronten_Allgaeu_6724.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Horizonte Erweitern - Wanderung von Kappel nach Rehbichl, Kreuzegg und Weißbach

Horizonte erweitern Wege

Diese Talwanderung führt Sie zu fünf Kapellen.

Neben dem sonntäglichen Kirchgang zu der Pfarrkirche "St. Nikolaus" (siehe Route 8), nutzten die Pfrontener die in fast allen Ortsteilen errichteten Kapellen und kleineren Kirchen als alltägliche Gebetsstätte. Noch heute verbinden viele Kirchwege die Pfrontener Ortsteile mit St. Nikolaus.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
2 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Technik
2 von 6
Erlebnis
3 von 6
Landschaft
3 von 6
kinderwagengerecht Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch
Startpunkt der Tour:

Pfronten-Kappel

Start der Route: ab Parkplatz am Feuerwehrhaus in Pfronten-Kappel, Kapelle St. Martin, Hauptstraße überqueren, Einkehrmöglichkeit Cafè "Kellers Käskuche"

- am Waldwinkelweg auf der linken Seite
1. Jos. Meir: Flurkreuz seit 1861

- Weg gehen bis Abzweigung Rehbichl, am Ortsanfang von Rehbichl links
2. Dankeskreuz


- Kapelle St. Anna in Rehbichl
3. Stein mit Kreuz außen an der Kapelle


- Einkehrmöglichkeit "Zum Escheböck"

- beim Brunnen rechts, der Kolpingstraße Richtung Kreuzegg folgen
4. Viktoria Osterried: Gedenkstein seit 1945

- abbiegen in den Spitzweg, im Ort rechts dem Bruder-Georg-Weg folgen. Nach dem dritten Haus rechts steht eine Kapelle
5. Kapelle Bruder Georg in Oberkreuzegg

- Straße folgen bis zur Hauptstraße
6. Bildstock "Bruder Georg"

- Kapelle Hl. Kreuz in Kreuzegg

- Richtung Weißbach über die Achbrücke, rechts neben der Hauptstraße steht im Garten
7. Flurkreuz im Kataster von 1818 breitst eingetragen

- links in den Schönblickweg abbiegen, vor dem Bahnübergang steht rechts
8. Engelbert Schneider: Flurkreuz

- Hauptstraße überqueren, links und gleich wieder rechts nach Weißbach
- Einkehrmöglichkeit "Hotel Bergpanorama"

- Hauptstraße überqueren
- Kapelle St. Sebastian in Weißbach

- Hauptstraße überqueren, am Josbergweg beim Reiterhof Sengmüller steht
7. Flukreuz

- Am Ortsende den Weg links abbiegen und dann rechts durch die Wiese bis zum Einfängweg, an der Brücke steht versteckt
8. Ernst Haf: Marterl

- der Straße Richtung Kappel folgen und links in den Fußweg nach Kappel abbiegen
9. Flurkreuz am Verschönerungsweg

Tipp des Autors Einen Überblick über alle Einkehrmöglichkeiten finden Sie im Pfrontener Ortsplan mit Gastronomieführer. Dort sind auch die entsprechenden Öffnungszeiten aufgelistet.
  • 9 Stationen
  • 7,5 km Länge
  • 2,5 Stunden Gehzeit Radtour möglich 
  • für Kinderwagen geeignet 
  • 3 Einkehrmöglichkeiten 
  • 5 Kapellen

B 309

Feuerwehrhaus in Pfronten-Kappel

Bahnlinie Pfronten, Bus ÖPNV



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit leicht
Länge 8,1 km
Aufstieg 128 m
Abstieg 128 m
Dauer 2h 30´
Niedrigster Punkt 858 m
Höchster Punkt 912 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Pfronten Tourismus, Author: Pfronten Tourismus

Zurück zum letzten Suchergebnis