Aussichtsplattform in der Burgruine Falkenstein  08_Falkenstein_Panorama_Pfronten_Allgaeu_6724.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Horizonte erweitern - Radtour oder Wanderung zu den Kapellen in Meilingen, Steinach, Ösch und Heitlern

Horizonte erweitern Wege

Auch diese Halbtages-Radtour verbindet Kirchen und Kapellen bis direkt zur Landesgrenze nach Tirol.

Zu den Besonderheiten entlang des Weges zählen "Sühnenkreuze". Als sehr alte Symbole christlichen Glaubens sind sie uns bis auf den heutigen Tag rätselhaft, denn der allgemeine Sinn und die Entstehungsgeschichte bleiben meist verborgen.

Start der Route ab Parkplatz an der evangelischen Kirche in Heiltern - Auferstehungskirche

- den Weg hinter der Kirche am Wald entlang bis zum Bahngleis fahren, dort links über die Vilsbrücke, danach rechts zum Ritterspielplatz; am Wiesenhang steht
1. Flurkreuz von Johannes Suiter

- weiter zur Meilinger Straße und Richtung Meilingen radlen, nach der Brücke rechts der Ach entlang und links den "Neuen Weg" hoch.
- Kapelle "Maria Heimsuchung" in Meilingen

- den Burgweg hinunter und dem Panoramaweg (Pflanzenpfad) folgen, links im Wald versteckt
- Aloisia Hauser: Gedenkkreuz
2. Leopold Hörmann: Dankeskreuz

- die Straße weiter bis zur österreichischen Grenze
- kleine Kapelle "Zum guten Hirten" von Josef Mück errichtet

- den Weg wieder zurück bis zur Zirmenbrücke, diese überqueren und rechts der Vils entlang bis zur Abzweigung des Panoramaweges, hier links am Märchenspielplatz vorbei und die Hauptstraße überqueren, weiter an der Südseite der Steinacher Ach entlang durch den Alpengarten und dann rechts zur
- Kapelle "St. Michael" in Steinach sind mehrere Einkehrmöglicheiten vorhanden

- nach der Kapelle Richtung Achtal fahren und rechts in die Straße "Unterer Hauswang" abbiegen, dieser folgen bis zur Hauptstraße
- Kapelle "St. Coloman" in Ösch

- Hauptstraße überqueren und in die "Weglänge" weiterfahren, links an enlem Zaun bei der Hausnummer 33 steht eine
3. Bildtafel mit Jesus am Kreuz von Guido Doser

- an der Südseite der St.-Leonhard-Kirche befindet sich ein
4. Sühnekreuz: Einkehrmöglichkeit vorhanden
- Kirche "St. Leonhard" in Heitlern

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
2 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Technik
2 von 6
Erlebnis
3 von 6
Landschaft
3 von 6
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich
Startpunkt der Tour:

Auferstehungskirche in Pfronten-Heitlern

Tipp des Autors Auf dem Weg kommen Sie an netten Gasthäusern vorbei, in denen Sie Allgäuer Schmankerl genießen können. Eine Übersicht mit Öffnungszeiten finden Sie im Pfrontener Ortsplan mit Gastronomieführer.

insgesamt 4 Stationen

B 309

Auferstehungskirche in Pfronten-Heitlern

Bahnlinie Pfronten, Bus ÖPNV



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit leicht
Länge 10,5 km
Aufstieg 110 m
Abstieg 111 m
Dauer 45´
Niedrigster Punkt 834 m
Höchster Punkt 896 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Pfronten Tourismus, Author: Pfronten Tourismus

Zurück zum letzten Suchergebnis