Aussichtsplattform in der Burgruine Falkenstein 08_Falkenstein_Panorama_Pfronten_Allgaeu_6724.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Finstertalrunde - Sonnige Runde durch drei kleine Eiszeittäler

Winterwandern

Der Name ist hier nicht Programm. Eine sonnige Tour am Fuße Deutschlands höchster Burgruine

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
3 von 6
Schwierigkeit
2 von 6
Technik
2 von 6
Erlebnis
6 von 6
Landschaft
6 von 6
aussichtsreich geologische Highlights Rundtour familienfreundlich Schneeoberfläche präpariert
Startpunkt der Tour:

Pfronten-Meilingen

Zielpunkt der Tour:

Pfronten-Meilingen

Traumhaft schön. Genießen Sie die Wanderung durch die idyllischen Wiesen zu Füßen Deutschlands höchster Burgruine Der Gletscher hat diese Landschaft geschaffen: Einst floss dort das geschmolzene Eis in Bächen und Flüssen ab, heute erinnern sonnige, sanfte Täler daran. Darüber wacht auf dem markanten Höhenzug der Falkenstein. Auf dem exponierten Fels, auf dem die Burgruine steht, wollte König Ludwig II. ein neues, spektakuläres Schloss erbauen. Es war sein letzter Traum. Pläne existieren, eine Straße war schon gebaut - doch es kam nicht mehr dazu, der Märchenkönig wurde entmachtet und starb 1886.

Tipp des Autors Wer sich näher für das unvollendete Schloss Ludwigs interessiert, sollte auf den Falkenstein und das kleine Museum besichtigen.

Vom Parkplatz am südlichen Ortsausgang am König-Ludwig-Weg führt der Weg durch das Finstertal gen Osten. Immer wieder fällt dabei der Blick über Alpweiden hinauf zum Falkenstein mit der Burgruine. Der Weg schlängelt sich ein kurzes Stück bergab durch den Wald und führt nach links durch das malerische Klostertal wieder gen Westen. Weit weg vom Trubel der Welt heißt es hier: Aufatmen und genießen! Vorüber an vielen sonnengegerbten Holzstadeln scheint die Zeit still zu stehen. Ein weiteres, sanftes Tälchen ohne Flusslauf bringt Sie wieder zurück ins Dorfleben von Pfronten-Meilingen mit Einkehrmöglichkeit. Auch viele Wildtiere genießen die Einsamkeit im Klostertal: Um sie zu schützen, ist die Benutzung der Wege auf die Zeit von 8 bis 17 Uhr beschränkt. Künstliches Licht wie Fackeln, Taschen- oder Stirnlampen ist untersagt.

Im Weiler Benken besteht eine Anschlussmöglichkeit zum Füssener Wegenetz.

Parkplatz in Obermeilingen am König-Ludwig-Weg



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit mittel
Länge 5,1 km
Aufstieg 81 m
Abstieg 86 m
Dauer 1h 15´
Niedrigster Punkt 892 m
Höchster Punkt 961 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Pfronten Tourismus, Author: Johannes Babel

Zurück zum letzten Suchergebnis