Aussichtsplattform in der Burgruine Falkenstein  08_Falkenstein_Panorama_Pfronten_Allgaeu_6724.jpg
Ihre Unterkunft in Pfronten suchen

Der GEOpfad

Themenweg

Die Pfrontener und Vilser Berge gehören zu der Region der Nördlichen Kalkalpen. Der GEOpfad stellt die Ergebnisse der Forschung im Bereich der Geologie seit Beginn der Erkundung vor 150 Jahren dar.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
6 von 6
Schwierigkeit
3 von 6
Technik
6 von 6
Erlebnis
6 von 6
Landschaft
6 von 6
aussichtsreich geologische Highlights Rundtour Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg
Startpunkt der Tour:

Bergstation Breitenbergbahn

Dem aufmerksamen Wanderer soll die geologische Entstehung der Pfrontener und Vilser Berge in der Landschaft selbst erschlossen werden. Die Berge bestehen aus unterschiedlichen Gesteinsarten, die durch Verwitterung und Abtragung ihr charakteristisches Aussehen erhalten haben.
Der GEOpfad Pfronten - Vils führt Sie durch hochalpines Gelände im Naturschutzgebiet "Aggenstein". Aus diesem Grund wurde bewusst auf das Aufstellen von Informationstafeln verzichtet. Statt dessen markiert im Gelände ein Pfosten mit dem GEOpfad-Logo die betreffende Station. Der GEOpfad beginnt an der Bergstation der Breitenbergbahn und führt über den Aggenstein zur Bad Kissinger Hütte, Vilser Alm und Vils wieder zurück zur Talstation der Breitenbergbahn.


Tipp des Autors In dem Gebäude der Talstation Breitenbergbahn befindet sich auch eine Dauerausstellung zum GEOpfad.

Die ersten 7 Stationen erleben Sie auf einer Wanderung entlang der Sesselliftstrasse. Achtung, ab der Station "Geologie Aktuell 8" führt der GEOpfad durch hochalpines Gelände.

 

B 309

Parkplatz an der Talstation Breitenbergbahn

Bahnlinie Pfronten, BUS ÖPNV



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit schwer
Länge 19,1 km
Aufstieg 636 m
Abstieg 1285 m
Dauer 6h 0´
Niedrigster Punkt 814 m
Höchster Punkt 1947 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Pfronten Tourismus, Author: Pfronten Tourismus

Zurück zum letzten Suchergebnis