DRUCKVERSION
pfronten.de

Urlaub suchen & buchen



Iglu bauen (© Pfronten Tourismus/ E. Reiter : Pfronten Tourismus/ E. Reiter )
Iglu bauen (© Pfronten Tourismus/ E. Reiter : Pfronten Tourismus/ E. Reiter )

Übernachten im Iglu

Auf den Spuren der Eskimos wandeln, ein richtiges Iglu bauen und darin eine Nacht verbringen. Schlafen & Träumen auf ganz besondere Art - ein unvergessliches Erlebnis!

 

Das Iglu-Abenteuer beginnt mit einer Schneeschuhwanderung oder einer Fahrt mit der Bergbahn. Anschließend folgt der Bau des Iglus. Mit Schneesäge, Schaufel sowie den nötigen Tipps seitens der Bergführer ausgestattet, kann man in Pfronten aus verschiedenen Iglu-Erlebnissen wählen. 

 

Eskimo-Wochenende - Schlafen im selbstgebauten Iglu

Der Weg führt hinauf in die Pfrontener Berge, dort wird das eigene Schneeiglu für eine Nacht gebaut. Der Bergführer ist ein Schneebiwak-Baumeister und zeigt, wie man eine Nacht im Hochgebirge komfortabel gestalten kann. Wenn man also bereit ist, auf manche Dinge des alltäglichen Lebens zu verzichten, erwartet einen ein spannendes Abenteuer. In der Nähe eines Skigebietes (ohne direktem Kontakt zu diesem), mit Seilbahnaufstieg und einer kurzen Schneeschuhwanderung von ca. 30 Minuten unter Betreuung eines staatl. gepr. Berg- und Skiführers kann man diese Erfahrung machen. In einer nahe gelegenen Berghütte (30 Min.) gibt es dann Abendessen und eine gemütliche Einkehr, bevor man zum Schlafen zu den Iglus zurückwandert. Übrigens braucht man keine Angst haben nachts zu frieren: Iglus isolieren erstaunlich gut, warme Decken sorgen obendrein für Gemütlichkeit.

  • Leistungen: Bergführer, Abendessen auf der Berghütte, Frühstück, Ausrüstung und Abfahrt mit dem Schlitten

  • nicht enthalten: Bergfahrt mit der Seilbahn, Leihgebühr für den Schlitten, Getränke

  • Preis und weitere Informationen unter www.waldseilgarten-hoellschlucht.de
     

Nur für eine Nacht - Schlafen im Iglu

Für alle, die das Iglu-Feeling einmal life ausprobieren wollen, ohne stundenlang bauen zu müssen: Auf dem Breitenberg können Sie im fertigen Iglu übernachten.


Ausführliche Informationen und Buchung bei:

Waldseilgarten Höllschlucht GmbH
Allgäuer Str. 12
87459 Pfronten
Telefon: 08363/9259896
Internet: www.waldseilgarten-hoellschlucht.de
Email: info@waldseilgarten-hoellschlucht.de

 

Iglu Nacht - Bergerlebnis Toni Freudig

  • Termine: www.freudig.de
  • Leistungen: Auffahrt mit der Bergbahn, Iglu-Nacht auf Schaffellen, Leihausrüstung (Rucksäcke, Skistöcke, Lenkbobs, Stirnlampen, Schlafsäcke, frisch gewaschene Inletts, Schlafunterlagen), Frühstück im Berggasthof, Lenkbob-Abfahrt ins Tal
  • Nicht enthalten: Abendessen, Getränke, sonstige Verpflegung
  • Preis: Rabatte für Familien und größere Gruppen

Ausführliche Informationen und Buchung bei:

Bergerlebnis Toni Freudig
Mühlenbichelweg 5
87459 Pfronten
Telefon 08363/5364
Mobil 0171/5714059
Fax 08363/926531
Internet: www.freudig.de
Email: toni@freudig.de

Eine Nacht im Iglu (© Pfronten Tourismus/ E. Reiter : Pfronten Tourismus/ E. Reiter )
Eine Nacht im selbstgebauten Iglu verbingen - mit Blick auf den verschneiten Aggenstein.
Seite merken
hgb-winter