DRUCKVERSION
pfronten.de

Urlaub suchen & buchen



Winterwandern im Pfrontener Tal
Foerderhinweis INTERREG
Gefördert durch den Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

Wenn Sie lieber auf Winterwanderwegen bleiben – mitten durch die Bilderbuchlandschaft führen zahlreiche präparierte, ausgeschilderte Winterwanderwege. Durchs sonnige Tal, hinauf auf die Bergspitzen oder tief hinein in verschneite Wälder – so verpassen Sie kein Detail des Naturwunders Winter.

Acht neue Winterwanderwege führen seit der Wintersaison 2015 durch das Pfrontener Tal. Die magentafarbene Beschilderung weist den Weg durch die verschneite Landschaft zu den schönsten Punkten im Ort und den umliegenden Bergen. Informationstafeln entlang der Winterwanderwege informieren über Sehenswürdigkeiten und die Geschichte Pfrontens. Hütten und Gasthäuser laden immer wieder zum Verweilen ein.

Digitale Karte

Hier finden Sie unsere Winterwanderwege ...

» Digitale Karte öffnen
  Nr.   Wandern Länge Gehzeit Schw.grad Meereshöhe Differenz Lage
Wandern Sonnige Runde durch drei kleine Eiszeittäler geschlossen Finstertalrunde 5.1 km 1 Stunde 15 Min mittel 892 m 80 m Tal
 
Parkplatz Meilingen im König Ludwig Weg - Finstertal gen Osten - Klostertal gen Westen - zurück nach Meilingen
Gewalzter Winterwanderweg (Rundwanderweg).
Wandern Rund um die Pfrontener Tüftler geöffnet Kleine Talrunde 7.3 km 1 Stunde 45 Min leicht 844 m 30 m Tal
 
Bahnhof Ried - Drosselweg - entlang der Vils bis Steinach - Panoramaweg - Krokosweg - entlang der Steinacher Ach - Skizentrum - Kienbergstraße - Dorfer Weiher - Bläsismühle - Kurpark - Bahnhof Ried
Parkmöglichkeit: Bahnhof Pfronten-Ried (kostenlos)
Wandern Talwanderung mit Panorama geöffnet Große Talwanderung 8.2 km 2 Std. mittel 839 m 50 m Tal
 
Kappel - Kreuzegg - Schönblickweg - entlang der Bahnlinie bis Ried Bahnhof - Drosselweg - entlang der Vils - Bahnhof Steinach (Rückfahrt mit Zug oder Bus möglich)
Parkmöglichkeit: Parkplatz Pfronten-Kappel (kostenlos)
Wandern Rund um Pfronten geöffnet Dörfer Runde 10 km 2 Std. 45 Min mittel 854 m 99 m Tal
 
Bahnhof Ried - Haus des Gastes - Berg/Friedhof - Einfängweg nach Kappel - Rehbichl - Kreuzegg - Berger Moosweg - Unterriedweg - Ried Bahnhof
Parkmöglichkeint: Bahnhof Pfronten-Ried (kostenlos)
Wandern Bergwanderung mit Einkehr und Rodelspaß geöffnet Pfrontener Hüttenwanderung 500 m 2 Std. 30 Min schwer 895 m 461 m Mittlere Höhe
 
Parkplatz Kappel am östlichen Ortsausgang - Waldseilgarten - Hündeleskopfhütte- Kappeler-Alp Dieser Privatweg wird von den Hüttenwirten geräumt. Den Rückweg können Sie mit einem Schlitten antreten. Rodelverleih in der Hündeleskopfhütte möglich.
- Hündeleskopfhütte, Tel.: 0160/90113431, Ruhetag: Montag und Dienstag, außer an Feiertagen.
- Kappeler Alp, Tel.: 0170/ 2895626, Ruhetag: Mittwoch & Donnerstag
Wandern Entdeckungsreise ins Vilstal geöffnet Talwanderung zur Vilstalsäge 4.6 km 1 Stunde leicht 857 m 52 m Tal
 
Bahnhof Ried - Kurpark - Richtung Bläsismühle - An der Vils entlang - vorbei an den Tennisplätzen (Rappenschrofenweg) - Schochersäge - Gasthof Vilstalsäge
Gasthof Vilstalsäge: Tel.: 08363/255, Ruhetag: Montag und Dienstag außer an Feiertagen

Parkmöglichkeit: Bahnhof Pfronten-Ried (kostenlos)
Wandern Spannender Rundgang durch das Berger Moor geöffnet Berger Moosrunde 3.2 km 35 Min leicht 853 m 20 m Mittlere Höhe
 
Bahnhof Ried - Birkenweg - Überquerung Bahngleis - Unterriedweg - Moosweg - Schönblickweg - entlang der Bahnlinie zurück zum Bahnhof Pfronten-Ried
Parkmöglichkeit: Bahnhof Pfronten Ried.
Wandern Zu den Holzfällern im Achtal geöffnet Talwanderung zur Fallmühle 3.7 km 45 Min mittel 855 m 77 m Mittlere Höhe
 
Ab Skizentrum Pfronten Steinach gelangen Sie ins Achtal - entlang der Steinacher Ach. Am südlichen Achufer entlang führt ein schöner Wanderweg. Wählen Sie den gleichen Weg zurück.
Einkehrmöglichkeit:
Traditionsgasthof Fallmühle, Tel.: 08363/481. Ruhetag: Mittwoch & Donnerstag

Parkmöglichkeit: Skizentrum Pfronten-Steinach, Krokusweg 2 (kostenlos)
Legende Hinweis
Geöffnet
Teilweise geöffnet
Geschlossen
Gesperrt
Lawinengefahr
Die Informationen wurden aktuell eingeholt und gelten bis auf weiteres.
Änderungen und Irrtum vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.
Daten erfasst und visualisiert mit EBERL ONLINE SiteEngine (CMS)
Seite merken
hgb-winter