DRUCKVERSION
pfronten.de

Urlaub suchen & buchen



 
1 2 3 »
1-15 von 40
Wanderwege, Lehrpfade


Ausgangspunkt: Skizentrum Pfronten-Steinach
Die Fallmühle ist ein Ausflugsziel im Achtal

Wegbeschaffenheit: gekieste Wanderwege, teilweise asphaltiert
Dauer: 2 Std.
Höhendifferenz: 10 m


Wanderwege, Lehrpfade


Die Wanderung führt  zum idyllisch gelegenen Alatsee. Hier ist eine Umrundung und eine Abkühlung im klaren Wasser zu empfehlen.

Parkmöglichkeit: Parkplatz Morisse oder Eisstadion
Wegbeschaffenheit: Alatseestraße und letztes Wegestück ab Faulenbach asphaltiert, ansonsten befestigte Wanderwege
Länge: 9 km
Dauer: 2 Std. 15 Minuten
Höhendifferenz: 220 m


Ausgangspunkt: Eisstadion, Heitlern
Bergtour über das "Himmelreich"

Parkmöglichkeit: Parkplatz Eisstadion, Heitlern
Wegbeschaffenheit: steiniger Wanderpfad, gekieste Forststraße
Dauer: 5 Std.
Höhendifferenz: 250 m

Wanderwege, Lehrpfade


Der Bergwiesenpfad verläuft zwischen Pfronten-Kappel und Pfronten-Röfleuten.
Wanderwege, Lehrpfade


Der Ausflug auf den Pfrontener Hausberg wird nicht Ihr letzter sein. Dazu ist es dort oben einfach zu schön. Bequeme Aufstiegshilfen mit der Breitenbergbahn und Hochalpbahn


Ab Landesgrenze Achtal (ehem. Zollhaus), über die Jägerhütte zur Bergstation Hochalpbahn am Magnusacker


Heute machen Sie eine Tagestour auf den Pfrontener Hausberg. Vielleicht verzichten Sie auch auf eine der Aufstiegshilfen und schaffen die ganze Tour ohne Lift und Bergbahn.
Wanderwege, Lehrpfade


Bergstation Breitenbergbahn - Bergstation Hochalpbahn - Aggenstein - Bad Kissinger Hütte - Vilser Alm - Vils - Talstation Breitenbergbahn
Wanderwege, Lehrpfade


Der Moor- und Streuwiesenpfad verläuft im Landschaftsschutzgebiet "Berger Moos".
Wanderwege, Lehrpfade


Der Waldpfad führt von der Bläsismühle (Bläsesweg) in Pfronten-Heitlern bis zum Milchhäusle in Pfronten-Dorf


Der Reiz der Edelsbergwanderung liegt darin, dass Sie die Allgäuer Bergwelt aus einer gewissen Distanz bewunden können.
Wanderwege, Lehrpfade


Ausgangspunkt: Eisenberg, Parkplatz Rathaus
Bei dieser Wanderung können die Burgruinen Hohenfrey-  und Eisenberg von allen Seiten bewundert werden.

Wegbeschaffenheit: gekieste Wirtschaftswege
Länge: 11,3 km
Dauer: 3 Std.
Höhendifferenz: 220 m

Wanderwege, Lehrpfade


Burgruine Falkenstein - Mariengrotte - Burghotel Falkenstein- Berghotel Schlossanger Alp - Salober Alm


Ausgangspunkt: Parkplatz König Ludwig Weg Pfronten-Meilingen

Wegbeschaffenheit: befestigte Wanderwege, teilweise aspahltiert
Dauer: 3 Std.
Höhendifferenz: 70 m


Ausgangspunkt: Ried, Bahnhof
Der Weg über die Bärenmoosalpe mit Blick auf Breitenberg, Aggenstein, Einstein und Schönkahler ist besonders genussreich.

Wegbeschaffenheit: bis Fallmühle -Tal Wanderwege, steinige Bergpfade, Forstwege
Dauer: 3 Std. 30 Minuten
Höhendifferenz: 420 m

 
1 2 3 »
1-15 von 40
Seite merken

Dienstag, 04.08.2015

04.08.2015 08:30 bis 18.09.2015 18:00
14:00 Uhr
frauinlwenzahnwiese_ausschnitt_982x466 (© Pfronten Tourismus/ E. Reiter : Pfronten Tourismus/ E. Reiter )