DRUCKVERSION
pfronten.de

Urlaub suchen & buchen



Kathi II.
Kathi II. : ab 23. Juli 2016 für 2 Jahre
Gebirgstrachtenverein „D’Achtaler“

Dorf- und Bergwiesenfest

Alle 2 Jahre feiern die Pfrontener auf dem Gelände des Pfarrheims in Pfronten-Ried das Bergwiesenfest mit buntem Programm.

Seit 2014 findet das Bergwiesenfest in Verbindung mit dem Dorffest des Trachtenvereins "D'Achtaler" statt. Auf diese Weise wird der "Kult ums Heu" durch Tradition und Brauchtum ergänzt. Neben der Inthronisierung der neuen Bergwiesenkönigin bietet ein Markt mit verschiedenen Ständen und Aktionen, organisiert vom Pfrontener Forum, Einblicke in traditionelle Handwerksarbeiten und informiert über die Erhaltung und den Schutz der Bergwiesen. Der Bayerische Bauernverband, der Landschaftspflegeverband Ostallgäu sowie das „Pfrontener Forum“ stehen Rede und Antwort über ihre Arbeit. Selbstverständlich werden alle Heuprodukte vom Heukissen bis zum Heuschnaps vorgestellt. Der Sprung in den Heuhaufen sorgt bei den Kleinen für Stimmung, während die Großen Heuschnaps, Berglimonade Heugäuer und Käsehäppchen probieren können. So erhalten die Besucher auf unterhaltsame Art einen Überblick über die vielen Aktivitäten und Aktionen, die der „Bergwiesenort“ Pfronten zum Schutz und Erhalt der einzigartigen Bergwiesen unternimmt, und im Festzelt Unterhaltung und Aufführungen durch den Trachtenverein. Wer möchte, kann auch selbst aktiv werden – bei der „Bayrischen Meisterschaft im Wett-Hoinzen“. An den Hoinzen genannten hölzernen Ständern wurde früher das gemähte und gewendete Bergwiesenheu zum Trocknen „angehängt“. Heute wird das Heu in den Höfen mit Lüftungsanlagen technisch getrocknet oder das gemähte Gras gleich weiter zur Silage verarbeitet. Nach einer kleinen Einweisung und einer Trainingseinheit kann jeder teilnehmen. Der Wettbewerb findet dann am Sonntag statt.

Das Königinnenprogramm startet traditionell am Freitag mit der Begrüßung aller geladenen Königinnen aus Nah und Fern bei bayerischen Spezialitäten und Allgäuer Musik durch die amtierende Bergwiesenkönigin.

Nach einem kurzweiligen Programm für die angereisten Königinnen am Samstag und dem Eintrag ins Goldene Buch Pfrontens ist es am Abend Zeit für die Krönung der neuen Pfrontener Bergwiesenkönigin, die alle zwei Jahre neu gewählt wird. Umrahmt von anderen Hoheiten führt die amtierende Bergwiesenkönigin ihre Nachfolgerin feierlich in ihr Amt ein. Bis zu diesem Zeitpunkt kennt nur ein kleiner Kreis von Eingeweihten den Namen der neuen Bergwiesenkönigin, denn die neue Tourismusbotschafterin des Bergwiesenortes Pfronten wurde von einem Gremium aus Vertretern des Hotel- und Gaststättenverbandes, des Einzelhandels, der Landwirtschaft sowie des Tourismus und der Gemeinde in geheimer Wahl bestimmt. Im Anschluss wird natürlich zünftig gefeiert.

Das Programm am Sonntag leitet um 11:00 Uhr die „Harmoniemusik Pfronten“ auf dem Festgelände mit dem Standkonzert ein. Danach werden alle königlichen Hoheiten an einer langen Reihe Platz nehmen und zur „königlichen Autogrammmeile“ bitten. Besucher können sich auch am Sonntag wieder an den Markständen und Aktionen rund ums Heu oder an den Informationsständen der Königinnen aus allen Teilen Deutschlands informieren. Um 14 Uhr findet dann die "Bayerische Meisterschaft im Wetthoinzen" auf dem Festplatz statt.

 

Nächstes Pfrontener Dorf- und Bergwiesenfest: 2018

 

Alle Königinnen seit 1999 im Überblick

Alle Termine und Veranstaltungen rund das Heufest hier im Veranstaltungskalender

Naturschatz Bergwiese

Seite merken

Freitag, 30.09.2016

14:00 Uhr

Samstag, 01.10.2016

14:00 Uhr
kranzrinderamviehscheid_ausschnitt_1300x598 (© Pfronten Tourismus/ E. Reiter : Pfronten Tourismus/ E. Reiter )