DRUCKVERSION
pfronten.de

Urlaub suchen & buchen



Burgruine Falkenstein bei Nacht (© Pfronten Tourismus/ E. Reiter : Pfronten Tourismus/ E. Reiter )
spacer-small

Märchenhafte Schlösser und Burgen besuchen

Ja, wieso eigentlich nach Pfronten?

Ja, wieso eigentlich nach Pfronten? Jeder Pfrontener würde hierauf antworten: „Im Allgai isch doch´s Märchenschloß Neuschwanstein. Des isch bloß 15 km foeis weg – was willsch denn mea?“
 

Und wirklich, die Märchenschlösser Ludwig II. sind nur einen Katzensprung entfernt. Vom Aussichtsturm der Burgruine Falkenstein, wo er sein letztes Traumschloss erbauen lassen wollte, schweift der Blick über die seenreiche Voralpenlandschaft bis zu den Schlössern. Dabei ist die Burgruine Falkenstein nicht nur wegen der Aussicht einen Besuch wert, denn sie ist darüber hinaus die höchstgelegenste Burgruine Deutschlands. Was viele nicht wissen, ist, dass es im Allgäu 38 Schlösser, Burgruinen, Burgställe und Stadtbefestigungen gibt, die darauf warten, entdeckt zu werden. Die mittelalterliche Geschichte des Allgäus wurde weitgehend vom Fürststift Kempten und vom Hochstift Augsburg geprägt, die zu ihren Besitzungen zahlreiche Burgen besaßen. Auch die Klöster Füssen, Ottobeuren, Irrsee, Lindau und St. Gallen unterhielten einige Burgen. Neben den geistlichen Machträgern und Reichsstädten hatte der Adel natürlich auch Burgen und Besitzungen. Also auf in die Burgenregion Allgäu!


Details

Seite merken

Donnerstag, 30.06.2016

14:00 Uhr

Freitag, 01.07.2016

08:30 Uhr
brauchtumsabend_ausschnitt_1002x640 (© Pfronten Tourismus/ E. Reiter : Pfronten Tourismus/ E. Reiter )